Bewegung und Ernährung sind die Basis für Gesundheit

Fahrrad fahrenDie Menschen werden heutzutage immer älter. Vieles verdanken wir den vielen Ärzten, die dazu beigetragen haben, mit neuen Medikamenten die Lebenserwartungen zu erhöhen. Doch der größte Teil ist auf die gesunde Lebensweise zurück zuführen, die heutzutage immer wichtiger ist/wird. Deshalb ist es wichtig, dass Sie etwas für Ihre Gesundheit tun!

Sport ist Mord – Leider falsch!

Es ist eine gute Ausrede, aber doch ist diese Aussage komplett falsch. Fitness und ausreichend Bewegung sind nicht aus dem Leben auszuschließen. Wer fit und gesund bleiben will, muss auf ausreichend Bewegung achten und auch auf die Fitness, damit die Muskulatur gestärkt wird. Es muss nicht jeden Tag sein, aber 2-3 Mal die Woche, sollte man sich ausreichend bewegen. Darunter zählt nicht, der alltägliche Gang vom Auto bis zum Arbeitsplatz! Joggen, Nordic Walking oder Fahrrad fahren, sind Alternativen, die den Kreislauf in Gang bringen. Zusätzlich, sollte man auch Fitness für die Gesundheit treiben, damit die Muskulatur gestärkt bleibt und man weniger Gelenkschmerzen hat. Eine gestärkte Muskulatur hilft dabei, kleinere Stürze und darauf folgende Schmerzen zu vermeiden.

Die Ernährung spielt eine besondere Rolle

Natürlich ist mit Sport nicht alles Wichtige erledigt. Auch ein richtiger Ausgleich ist besonders wichtig. Man sollte zwischen Bewegung und Schlaf immer noch genügend Zeit haben, um sich erwogen zu ernähren. Dabei ist es wichtig, den Ausgleich zwischen Kohlenhydrate, Proteine & Fette zu finden. Zu viele Kohlenhydrate führen zu einer schlechten Ernährung und somit auch zu Problemen des Körpers. Man sollte den richtigen Ausgleich finden, damit auch unser Verdauungstrakt gut arbeiten kann.

Naturprodukte

Die meisten Produkte und Lebensmittel sind heutzutage mit vielen Chemikalien verseucht. Diese können sich natürlich nicht positiv auf unsere Lebensweise auswirken. Gerade Lebensmittel, werden oft künstlich hergestellt, sodass dort eine Menge von Chemikalien enthalten ist. Dafür gibt es aber auch eine Abhilfe, nämlich handelt es sich dabei um Bio Produkte. Sie besitzen das Bio-Siegel und sind sofort zu erkennen. Diese Lebensmittel garantieren, dass sie auf natürlicher Weise hergestellt wurden. Es gibt mittlerweile eine Menge von Naturprodukte, die mit einem Bio-Siegel ausgestattet sind, meistens haben diese aber zur Folge, dass sie etwas teurer sind, als normale Lebensmittel.

Doch nicht nur bei den Lebensmitteln gibt es Naturprodukte. Auch in der Kosmetik gibt es eine Menge von Produkten, die mit Chemikalien versetzt sind. Diese haben auf unserer Haut zur Folge, dass es oft zu Rötungen und ungesunder Haut kommt. Auch da gibt es Abhilfe; dabei handelt es sich um Naturkosmetik, die auch jeweils in den Geschäften sichtbar sind.

Foto: sn4ke/Shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*