Gesundes Essen muss nicht teuer sein: Gemüse und Obst nach Saison kaufen

Gesundes Essen kann jeder zu Hause ganz leicht und dazu auch noch preiswert kochen. Zunächst sollte überlegt werden, was auf den Tisch kommen kann, dass allen schmeckt. Auch für Daheim ist es empfehlenswert, vorausschauend zu sein und einen Speiseplan gleich für die ganze Woche aufzustellen. Hilfreich sind dafür Rezeptbücher und -hefte oder auch das Internet, in dem mittlerweile viele Rezepte zum Nachkochen zu finden sind. Wichtig ist auch: Kochen Sie immer mit Gemüsesorten und Lebensmitteln der Saison; das schont den Geldbeutel und ist lecker. Wir sagen Ihnen welche Obst- und Gemüsesorten im Winter Saison haben und wie Sie günstig und gesund kochen können

Wer sich gesund ernähren will und trotzdem aufs Geld schaut, sollte im Winter, satt zu Äpfeln aus Neuseeland, zu vitaminreichen heimischen Äpfeln greifen
Wer sich gesund ernähren will und trotzdem aufs Geld schaut, sollte im Winter, satt zu Äpfeln aus Neuseeland, zu vitaminreichen heimischen Äpfeln greifen

 

Mit saisonalen Produkten kochen

Anhand des Speiseplans wird der Einkaufszettel geschrieben, der auch unbedingt zum Einkauf mitgenommen werden sollte. So wird wirklich nur das gekauft, was benötigt wird.

Es spielt außerdem die Jahreszeit und somit das saisonale Angebot im Supermarkt oder Discounter eine Rolle. Orientierung geben auch die Angebotsprospekte, die so gut wie jeder Supermarkt oder Discounter an die Haushalte verteilen lässt. Im Winter, sind vor allem gewisse Wintergemüsesorten besonders preiswert zu haben. Sie liefern unserem Körper wichtige Nährstoffe und Vitamine, die besonders in der kalten Jahreszeit wichtig für die Abwehrkräfte sind. Darüber hinaus ist Gemüse und Obst, das nicht im Treibhaus heran gezüchtet wird, in den meisten Fällen weniger stark mit Pestiziden und Chemikalien belastet.

In den Wintermonaten befinden sich in den Regalen der Supermärkte vor allem Möhren, Steckrüben, Chinakohl, Spitzkohl oder auch Schwarzwurzeln, Porree und Feldsalat aus heimischem Anbau. Dazu am besten mageres Fleisch und Kartoffeln servieren. Fertig ist ein schmackhaftes Mittagsmahl.Für den Nachtisch können Sie dann Birnen oder deutsche Winteräpfel zu einem Kuchen oder einem Obstsalat verarbeiten. Auch Citrusfrüchte haben im Winter in Deutschland Saison und liefern wichtige Vitamine. Einen ausführlichen Saisonkalender für Obst und Gemüse finden Sie auch bei stern.de.

 

 

Schonende Zubereitung der Lebensmittel

Um möglichst viele Nährstoffe und Vitamine in den Lebensmitten zu erhalten, sollten diese schonend gegart werden. Garmethoden wie z.B. Dünsten oder Schmoren schonen die Lebensmittel und sparen zudem auch noch Fett ein.

Auch wenn gerade die kleinen Familienmitglieder eher Verfechter der gesunden Küche sind, können auch diese überlistet werden. Steckrübenpuffer und selbstgemachte, dicke Pommes aus dem Backofen mit Kräuterdip werden auch jedes noch so skeptische Kind überzeugen. Feldsalat mit einer Apfel-Senf-Vinaigrette und gebratenen Champignons und Bacon-Streifen passen super dazu. Darf es vorweg noch eine Maronen-Creme-Suppe sein?

Es ist also gar nicht so schwer, sich gesund zu ernähren und dabei auch noch den Geldbeutel zu schonen. So macht gesundes Essen Spaß!

 

Bild: Piotr Wawrzyniuk /shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*