Hausmittel gegen Gerstenkorn

In diesem Artikel geht es um Hausmittel gegen Gerstenkorn. In der Vergangenheit haben wir mehrmals über verschiedene Hausmittel berichtet, unter anderem über Hausmittel gegen Pickel und Hausmittel gegen Halsschmerzen. Hausmittel haben oftmals den Vorteil das sie im Vergleich zu Medikamenten keine Nebenwirkungen haben.

Die Nebenwirkungen von Medikamenten können sehr stark sein, aber oftmals vergeht die Zeit nach der Einnahme der Medikamente ohne Nebenwirkungen. Der weitere Vorteil von Hausmitteln ist das man die Produkte meistens zu Hause hat, denn die meisten Medikamente sind Verschreibungspflichtig und man hat sie nicht zu Hause.

Um einen Gerstenkorn loszuwerden, soll man eine Pellkartoffel nehmen und diese zerdrücken. Darunter Eigelb mischen und mit heißer Milch daraus einen Brei machen. Diesen Brei etwas abkühlen lassen und in ein Tuch geben, dieses Tuch auf die betroffene Stelle legen und das Hausmittel rund 20 Minuten einwirken lassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*