Mangelnde Fitness bei Kindern: Ausdauer steigern leicht gemacht

Um die weltweite Fitness von Kindern festzustellen, wurden rund 50 Studien aus 28 Ländern analysiert. Das Ergebnis: Die Ausdauer hat gelitten und Kinder sind heutzutage weniger fit als ihre Eltern es in ihrer Jugend waren. Vor allem die Herzkreislauf Gesundheit der Kinder muss gefördert werden.

Die Kinder von heute haben weniger Ausdauer als ihre Eltern vor 30 Jahren.
Die Kinder von heute haben weniger Ausdauer als ihre Eltern vor 30 Jahren.

 

Kinder haben weniger Ausdauer

Die Studienergebnisse, die anlässlich eines Fachkongresses der American Heart Association im November dieses Jahres in den USA veröffentlicht wurden, geben Anlass zur Sorge. Denn die Auswertung der Daten von 25 Millionen Kindern aus den Jahren 1964 bis 2010 ergab, dass die Ausdauer der Kinder jedes Jahrzehnt um etwa fünf Prozent zurückging. So sind Kinder heutzutage ca. 15 Prozent weniger fit als ihre Eltern es in ihrer Kindheit waren. Getestet wurde die Fitness unter anderem durch das Laufen einer Meile, bei der die Kinder von heute rund anderthalb Minuten langsamer waren als ihre Eltern vor ca. 30 Jahren. Die mangelnde Ausdauer kann besonders im späteren Leben Konsequenzen haben, denn ist das Herzkreislaufsystem schon in jungen Jahren nicht sehr leistungsfähig, wird es im Alter nicht unbedingt besser.

 

Ausdauer steigern

Neben anderen eher kraft- und flexibilitätssteigernden Sportarten, wie Gymnastik oder Judo, muss bei Kindern besonders die Ausdauer gefördert werden, denn erst durch das gezielte Trainieren des Herzkreislaufsystems wird der Körper fit. Dazu eignen sich Sportarten wie Fußball, wo das Kind ununterbrochen viel in Bewegung ist. Im Alltag lässt sich das Ausdauertraining gut in Form von Fahrradfahren integrieren. Für die spielerische Steigerung der Ausdauer eignet sich zum Beispiel Seilspringen, das Hula-Hoop-Reifen-Schwingen oder Trampolinspringen. Wichtig ist vor allem, dass Sie Ihr Kind zu mehr Bewegung animieren. Das geht, indem die Fernsehzeit an ein kleines Workout gekoppelt wird oder Sie die Freizeit gemeinsam als Familie aktiv in der Natur verbringen. Mehr Motivationstipps finden Sie zum Beispiel auch auf dem Blog von Fitkurs. Dieses Online-Fitnessstudio bietet unter anderem auch spezielle Kinderfitness-Kurse an, mit denen die Kinder ganz einfach zu Hause trainieren können.

 

Das erste Kinderfitnessstudio Deutschlands

Besonders Kinder, die aufgrund ihres Gewichts Hemmungen haben, einen Sportkurs zu belegen, können von online abrufbaren Fitnesskursen profitieren. Auch lassen sich die etwa 30-minütigen Programme ganz einfach in den Alltag integrieren. Wenn Sie in Hamburg leben, können Sie Ihr Kind zum Beispiel auch im ersten Kinderfitnessstudio Deutschlands anmelden. Das „Tatendrang“ bietet spezielle Kurspläne nur für die Kleinsten an und stimmt das Trainingsprogramm genau auf die Anforderungen der Kinder ab. Wichtig ist dabei immer, dass Ihr Kind lernt, Spaß an der Bewegung zu haben, dann steigert sich die Ausdauer von ganz alleine.

 

Bild: 2xSamara.com/shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*