Schöne Muskeln ohne Fitnessgeräte

Fitnessstudios, Personal Trainer und teure Sportgeräte – wer schöne Muskeln haben will braucht heutzutage Geld. Dieser Gedanke ist fest in der heutigen Gesellschaft verankert. Doch das stimmt nicht. Immer mehr Fitnesstrainer haben bewiesen, dass schöne Muskeln auch ganz ohne die überteuerten Geräte zu kriegen sind, nämlich durch Training mit dem eigenen Körpergewicht.

Werde kreativ und nutzen Sie Ihr Umfeld als Fitnessstudio.
Werde kreativ und nutzen Sie Ihr Umfeld als Fitnessstudio.

Umfeld als Ersatz für Sportgeräte

Es stimmt zwar, dass durch bestimmte Fitnessgeräte gezielt Muskelgruppen trainiert werden können, allerdings können diese Muskeln auch genauso zum Vorschein kommen, wenn man keine Fitnessgeräte zur Hand hat. Als einen Ersatz für solche Sportgeräte, kann man sein Umfeld nutzen. Werde kreativ: Der Ast eines Baumes als Klimmzugstange, volle Wasserflaschen statt Hanteln oder einfach Joggen gehen anstatt auf einem Laufband zu rennen. Im Folgenden haben wir ein paar Übungen für die Wohnung aufgelistet:

  • Trizeps-Dips

Muskelgruppen: Trizeps
Was Sie dazu benötigen: einen Hocker, Stuhl oder Sofa
Durchführung: Zunächst stellen Sie sich mit dem Rücken zum Sitzgegenstand. Gehen Sie in die Knie, so dass Ihre Beine einen 90° Winkel bilden, und stützen Sie sich mit den Ballen an der Sitzoberfläche ab. Nun bewegen Sie sich langsam nach unten, bis Ihre Oberarme parallel zum Boden sind. Den Boden dürfen Sie dabei nicht berühren. Danach drücken Sie sich wieder gerade nach oben und wiederholen diesen Vorgang so oft Sie können. Wenn diese Aufgabe zu einfach ist, können Sie dasselbe mit ausgestreckten Beine ausprobieren und stützen sich dabei auf Ihre Fersen.

  • Let Me Ins

Muskelgruppen: Bizeps, Latissimus, Unterarm, Hintere Schulter
Was Sie dazu benötigen: eine Tür mit Griffen
Durchführung: Stellen Sie sich an die Stirnseite der Tür und greifen beide Türklinken mit jeweils einer Hand. Platzieren Sie beide Füße an jeweils eine Seite der Tür und „klemmen“ Sie die Tür mit ihnen fest. Nun gehen Sie in die Knie und lehnen sich nach hinten und strecken dabei die Arme aus. Optimal ist es wenn Ihre Beine einen 90° Winkel zu Ihrem Oberkörper ergeben. Jetzt ziehen Sie sich an den beiden Türgriffen zur Stirnseite der Tür hin und lehnen sich anschließend wieder zurück. Diesen Vorgang können Sie wiederholen so oft Sie wollen.

  • Wandsitzen

Muskelgruppen: Gesäßmuskel, Beinbizeps, Quadrizeps
Was Sie dazu benötigen: eine Wand
Durchführung: Stellen Sie sich etwa einen Schritt entfernt und mit dem Rücken zur Wand. Ihre Beine sollten etwa hüftbreit auseinander sein und Ihre Arme können Sie ruhig neben Ihrem Körper hängen lassen. Nun lehnen Sie sich mit geradem Rücken an die Wand und rutschen nun an der Wand entlang nach unten, bis Sie in Ihren Beinen einen 90° Winkel haben. Die Füße bleiben etwa einen Schritt von der Wand entfernt. Diese Position sollten Sie nun mindestens 30 Sekunden halten können.

Selbst eine einfache Parkbank können Sie für Trizeps-Dips nutzen.
Selbst eine einfache Parkbank können Sie für Trizeps-Dips nutzen.

Weitere Trainingsmöglichkeiten

Natürlich können Sie auch weitere, bekannte Fitnessübungen machen, wie beispielsweise Sit Ups, Liegestützen oder Kniebeugen. Allerdings können Sie auch hierbei Ihr Umfeld nutzen um effektiv zu trainieren. Beispielsweise können Sie Ihre Füße während der Sit Ups unter Ihrem Sofa einhaken oder die Liegestützen mit den Beinen auf dem Bett und den Händen auf dem Boden machen.

Auf die richtige Ernährung achten

Denken Sie jedoch daran, dass egal wie viel Sie trainieren, Sie bekommen nur volle Muskeln mit der richtigen Ernährung. Das heißt um mehr von Ihrem Training zu haben, sollten Sie möglichst viele Proteine zu sich nehmen. Geht es Ihnen allerdings mehr ums Abnehmen, achten Sie darauf auf Kohlhydrate und Fette zu verzichten. Um Ihren Traumkörper zu erreichen, ist also viel Selbstdisziplin gefragt. Das Geld für teure Fitnessgeräte oder ein Studio können Sie sich jedoch sparen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*