Sound beim Sport – trainieren im perfekten Rhythmus

Sport macht fit, vital und fördert die Gesundheit. Jeder, der sich beim Jogging, Spinning oder Intensiv-Yoga auspowert, weiß, dass sportliche Aktivitäten nicht nur den Körper stählen, sondern auch positiv auf die Stimmung wirken. Beim Sport werden Endorphine freigesetzt, der Mensch fühlt sich einfach wohler. Besonders effektiv ist das Training mit fetzigen Sounds. Wer im Rhythmus cooler Beats trainiert, hat mehr Spaß beim Sport. Aerobic-Trainer und Yogameister wissen um die leistungssteigernde Wirkung von Musik und legen passende Klänge auf. Bei ruhigen Tönen gelingt die Entspannung besonders schnell, beim Workout motivieren poppige Sounds.

jogging
Musikhören beim Training spaltet die Sportgemeinde. Die einen lieben es, die anderen nicht.

Musik beim Sport mindert Stress

Sportpsychologen haben herausgefunden, dass Musik beim Training Stress mindert, beschwingt und die Ausschüttung von Glückshormonen bewirkt. Wer mit Musik auf den Ohren durch den Park joggt, fühlt sich geradezu euphorisch und kann seine Leistung sogar bis zu 20 Prozent steigern. In Fitnessstudios wummern die Bässe von morgens bis abends. Frauen stehen auf heiße Latinoklänge bei Zumba, Männer stemmen Gewichte bei rockigen Beats. Coole Musik animiert zu mehr Power – ob bei  „On the floor“ von Jennifer Lopez oder „Mr. Saxobeat“ von Alexandra Stan. Rhythmus fördert Ausdauer und Funfaktor.

Profis schwören auf persönliche Playlist

Es ist Geschmackssache, welche Musik gerade zu den Favoriten gehört. Fakt ist aber, dass zahlreiche Profi-Sportler auf ihre persönliche Playlist schwören und mit ihren Lieblings-Sounds in Ohr die Trainings absolvieren. Europameister Jan Fitschen oder Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt haben mit musikalischer Begleitung ihre Runden gedreht. Auch beim Basel-Beat-Marathon wurden die Runs von Sounds begleitet. Die Veranstalter haben gezielt den Mix aus Sport und Musik verbunden, die Teilnehmer wurden motiviert, während des Marathons Kopfhörer zu tragen. Ein eigens für diesen Lauf kreierter Song wurde ins Web gestellt, wo jeder Teilnehmer das Album herunterladen konnte.

MP3-Player mit extralanger Laufzeit

Viele Sportbegeisterte gehen ohne Abwechslung auf den Ohren nicht aus dem Haus. Musik und Training lässt sich bestens vereinen. Moderne MP3-Player sind kabellos und verfügen über im Kopfhörer integrierte Abspielgeräte. Die Modelle sind beim Joggen ideal und auch als musikalisches Beiwerk im Fitnessstudio geeignet. Zwei Gigabyte Speicher und rund zwölf Stunden Akkulaufzeit beweisen Sportsgeist. Wer Musikgenuss über mehrere Stunden sucht, ist mit den neuen Playern gut beraten. Ob Hip Hop oder rockige Musik – mit dem richtigen Sound macht Bodybuilding, Jogging und Pilates doppelt Spaß.

Foto: CandyBox Images / shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*