Ernährung: Rezept für einen Kürbiskuchen

Sport machen und ein persönlichen Fitness Plan zu haben ist sehr gut, doch die Ernährung spielt bei dem richtigen Training eine wichtige Rolle. Es sollte nicht täglich Fast-Food sein sondern eine gesunde Ernährung, Kuchen ist oft auch sehr ungesund und fettig, jedoch gibt es auch gesunde Kuchen wie einen Kürbiskuchen. Man muss sich nur die Mühe machen wollen, das Gemüsemesser zu wetzen.

Das Rezept für einen solchen Kuchen ist sehr einfach aufgebaut und die Zutaten hat man fast alle im Haus. Für einen Kürbiskuchen werden folgende Zutaten gebraucht: 200 Gramm Butter, 3 EL Honig, eine priese Meersalz, 4 mal Eigelb, 1 TL Zimt, eine Messerspitze Nelken, Schale von einer Zitrone, 150 Gramm gemischte Haselnüsse und 250 Gramm Weizenvollkornmehl.

Darüber hinaus wird noch 1 TL Weinsteinbackpulver, 300 Gramm Kürbisfleisch, vier mal Eiklar, eine ungeh. Pflanzenmagarine, Puderzucker und Zitronensaft. Diese Zutaten vermischt, verrührt und verarbeitet die Zutaten, daraus entsteht ein Kürbiskuchen mit insgesamt 4590 kcal.

Unser Geheimtipp: Vorher ihr Messer mit Schärfungsgegenständen wie Schleifsteine richtig vorbereiten!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*