Hausmittel gegen Nasenbluten

In diesem Artikel wird ein Hausmittel gegen Nasenbluten vorgestellt. Nasenbluten kann jeden treffen, die einen haben es öfter die anderen weniger öfter. Bei viele Leuten tritt Nasenbluten ohne einen großen Grund auf, darüber hinaus sieht das Nasenbluten sehr schlimm aus, oftmals ist es dies aber nicht.

Nasenbluten tritt oft ein wenn man eine Erkältung und einen starken Schnupfen hat, bei einem Schnupfen schnupft man sich ständig die Nase und es kann passieren das in der Nase ein Äderchen platzt. Wenn dieses Äderchen platzt fängt die Nase in Folge des starken schnupfens an zu bluten.

Wenn man Nasenbluten hat soll man einfach den Kopf nach vorne auf die Brust legen, dazu noch den Nasenflügel mit dem Daumen und dem Zeigefinger für ungefähr fünf bis acht Minuten zusammen drücken. Dazu soll man noch ein kaltes bzw. feuchtes Tuch in den Nacken legen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*