Jetlag: Was ist ein Jetlag?

Wenn man unter einem Jetlag leidet ist die biologische Uhr im Körper verwirrt und man fühlt sich nicht gut. Wenn man in andere Zeitzonen fliegt ist unter anderem der Schlaf-Wach-Rhythmus gestört. Dies ist jedoch nur ein Symptom das Auftritt wenn man in verschiedene Zeitzonen fliegt.

Die verschiedenen Zeitzonen können den Schlach-Wach-Rhythmus stören, dadurch fühlt man sich allgemein sehr erschöpft. Zu den weiteren Folgen eines Jetlags gehören verminderte Reaktionsgeschwindigkeit und nächtliche Schlaflosigkeit, darüber hinaus kann häufiges nächtliches Erwachen hinzu kommen.

Sehr anfällig für einen Jetlag sind Leute die eine starke Routine im Tagesablauf haben und sich durch die verschobene Zeitzone gestört fühlen. Kleinkinder leiden eher selten unter einem Jetlag, am häufigsten sind Menschen mit einem sehr starken täglich gleichem Tagesablauf betroffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*