Keuchhustenimpfung gegen Keuchhusten

Die ersten Impfungen gegen übliche Krankheiten erhält man als Kind, wenn man als Kind an Keuchhusten erleidet ist dies sehr störend und schmerzhaft. Doch es ist nicht nur sehr unangenehm für die Kinder die an Keuchhusten erkrankt sind sondern auch für die Eltern die viele schlaflose Nächste haben werden.

Vor allem Kinder und Säuglinge sind gefährdet an Keuchhusten zu erkranken, denn diese haben meist noch keine Anti-Körper gegen diese Krankheit. Die Medizin ist heute schon sehr weit entwickelt und in Deutschland ist die Versorgung sehr gut, daher kann man sich gegen Keuchhusten impfen lassen.

Kinder oder Säuglinge können sich zum Beispiel mit dieser Krankheit anstecken, die Ansteckung passiert durch Tröpfcheninfektion, dadurch ist die Krankheit sehr leicht übtertragbar und wenn man nicht die richtigen Anti Körper im Körper hat erkrankt man am Keuchhusten und leidet darunter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*