Laktoseunverträglichkeit: Was ist das?

Bei Laktoseunverträglichkeit handelt es sich um eine Krankheit bzw. eine Allergie gegen den Milchzucker. Laktose bedeutet Milchzucker, dieser Milchzucker der in Kuhmilch enthalten ist besteht aus zwei Bausteinen. Die zwei Bausteine heißen Glukose und Galaktose, diese müssen im Körper getrennt werden.

Die Bausteine Glukose und Galaktose müssen im Körper getrennt werden damit der Milchzucker in den Dünndarm gelangen kann. In der Dünndarmschleimhaut befindet sich bei gesunden Menschen eigentlich das Enzym Laktase, dieses Enzym ist dafür verantwortlich das die Bausteine voneinander getrennt werden.

Menschen die an Laktose-Intoleranz leiden sind nicht in der Lage den Milchzucker in seine Einzelbestandteile zu zerlegen. Der Grund dafür ist das ein Mangel des Enzyms Laktase besteht. Letztendlich bleibt der Milchzucker im Darm und bindet Wasser, dann wird dieser über Durchfall ausgeschieden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*