Magersucht: Was ist Magersucht?

bei Magersucht handelt es sich um eine Essstörung, diese Krankheit tritt am häufigsten bei Mädchen und jungen Frauen auf. Das durchschnittliche Alter für die Erkrankung an dieser Krankheit liegt bei 14 bis 18 Jahren, jedoch gibt es auch Fälle die vor dem 10. und nach dem 25. Lebensjahr auftreten.

Wer unter dieser Krankheit leidet führt meistens eine sehr strenge Diät oder sie verweigern die Nahrung komplett. Am häufigsten beginnt die Magersucht nach der ersten Regelblutung. Immer jüngere Mädchen erkranken an Magersucht, oftmals sind sogar schon Grundschulkinder erkrankt.

An dieser Krankheit sind häufiger Mädchen und junge Frauen erkrankt als Jungen und junge Männer. Nur fünf bis zehn Prozent aller Magersüchtigen sind Männer. Die Magersucht ist nur eine Essstörung von vielen, so gibt es zum Beispiel noch die Bulimie, die so genannte Ess-Brech-Sucht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*