Was ist Borreliose?

Bei Borreliose handelt es sich um eine Infektionskrankheit, diese wird in den meisten Fällen durch einen Zeckenstich übertragen. Die Krankheit Borreliose wird durch so genannte Borrelien ausgelöst. Mit diesen besagten Bakterien sind manche Zecken infiziert und geben dann die Borrelien an den Menschen weiter.

Die Krankheit Borreliose trägt manchmal noch die Namen Lyme-Krankheit und Lyme-Borreliose. Bei Lyme handelt es sich um einen Ort in den USA. In dem besagten Ort sind nämlich verhäuft Gelenkentzündungen nach Zeckenstichen aufgetreten und daher hat die Krankheit diesen Namen.

Der Zeckenstich und dann die Infektion mit den Borrelien kann zu Veränderung der Haut an der Einstichstelle führen, zusätzlich kann es zu Schmerzen in den Gelenken kommen. Darüber hinaus kann auch das Nervensystem des betroffenen beeinträchtigt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*