Was ist ein Keuchhusten?

Bei einem Keuchhusten handelt es sich um eine sehr schwere Atemwegserkrankung. Diese Krankheit wird durch Bakterien hervorgerufen, diese besagten Bakterien befallen die Nase, Rachen, Luftröhre und Lunge. Typisch für einen Keuchhusten sind krampfartige Hustenanfälle, dadurch entstehen keuchende Geräusche.

Die Krankheit Keuchhusten ist hoch ansteckend, dadurch das die Krankheit durch Bakterien ausgelöst wird können diese Bakterien leicht weiter gegeben werden. Es gibt jährlich zahlreiche Keuchhusten Fälle, die Krankheit kann sogar tödlich Enden, laut einer Statistik sterben rund 1 Prozent an der Krankheit.

Sehr gefährlich ist der Keuchhusten für Kinder unter sechs Monaten, bei diesen kleinen Kindern kann es zu plötzlichen Atemstillständen kommen. Eine weitere Statistik besagt das rund 80 Keuchhusten-Fälle pro 100.000 Einwohner auftreten, wenn man erkrankt ist sollte man zu Hause bleiben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*