Wechseljahre: Was sind die Wechseljahre?

Die Wechseljahre sind die hormonellen Umstellung bei einer Frau die am Ende der fruchtbaren Phase stehen. Der Grund für diese hormonelle Umstellung ist ganz einfach, denn mit dem Alter gehen die Eizellen in den Eierstöcken langsam zu Ende und das hormonproduzierende Gewebe geht langsam ein.

Im Mittelpunkt der kompletten Wechseljahre steht die so genannte Menopause – Die Menopause ist die letzte Monatsblutung, an dieser Stelle sind die Eizellen komplett aufgebraucht. Die Menopause tritt bei jedem zu einem anderen Zeitpunkt auf, das durchschnittliche Alter bei der letzten Monatsblutung liegt bei 52 Jahren.

Die Wechseljahre beginnen schon ein bis zwei Jahre vor der Menopause und gehen nach der Menopause weiter. Im Durchschnitt gehen die Wechseljahre ungefähr zehn Jahre. Im ganzen Prozess der Wechseljahre verändert sich vor allem die Konzentrationen der Östrogenen und follikelstimulierndem Hormon.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*