Deutsche wollen Fitness und Wellness im Urlaub

Frau macht Pilates

Immer mehr  Deutsche machen Urlaub im eigenen Land. Jeder zweite davon legt dabei Wert auf Fitness-. und Wellness-Angebote. Dies brachte eine Studie des ADAC-Reisemonitors 2011 zu Tage. Wer also ein Hotel in Deutschland leitet, sollte seine Zielgruppe genau kennen. Denn im Internet gibt es einige Portale die Hotelbewertungen dem Internet Besucher anzeigen.

Urlaub in Deutschland

Der Trend bleibt, in Deutschland Urlaub zu machen. Zwar gab es gegenüber dem Vorjahr einen leichten Rückgang, aber immer noch 34,9% der deutschen Bevölkerung verbringt seinen Urlaub in der Bundesrepublik. Die meisten reisen mit dem Auto. Die Gründe für einen Urlaub in Deutschland sind unterschiedlich. Manchen ist der Flug zu teuer, manche lieben die Berge und Seen Deutschland, anderen ist der Massentourismus in den südlichen Ländern zuwider.

Urlaub ist den Deutschen einiges Wert

63,2 Prozent der Deutschen möchten nicht im und am Urlaub sparen sondern die freie Zeit genießen ohne an Geld zu denken. Im Schnitt gab der deutsche Urlauber letztes Jahr 1.229 Euro für seine Inlandsreise aus. Nur in der Gruppe der 20- bis 29-Jährigen wird gespart: Anstatt Urlaub zu machen, wollen 24,9% der jungen Leute ihr Geld lieber sparen. Auf alle anderen Altersgruppen trifft das nicht zu.

Meer und Fitness

Der klassische Badeurlaub ist mit 58,8% noch immer die beliebteste Urlaubsform. Allerdings werden Wellness und Aktivurlaube zur Stärkung der Fitness und Gesundheit immer beliebter, inzwischen sind für 49,1 % der Deutschen ein Angebot zur Stärkung der Fitness und Gesundheit interessant. Medical Wellness und Kuren mit Angeboten zur Wiederherstellung der Gesundheit überzeugen immerhin 35,4%. Wellnessanwendungen im Urlaub sind eben doch ein kleines Zeichen von Luxus und Entspannung. Wann gönnen wir uns das schon, außer im Urlaub?

 

 

Bild: © ISO K° – photography – Fotolia.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*