10. Oktober: Welttag der Seelischen Gesundheit

depressive Frau
© memo – Fotolia.com

Heute ist der Welttag der Seelischen Gesundheit. An diesem besonderen Tag soll auf die Probleme, Sorgen und die allgemeine Situation von psychisch kranken Menschen aufmerksam gemacht werden und die Wichtigkeit von psychischer Gesundheit betont werden.

Welttag der Seelischen Gesundheit

Der Welttag der Seelischen Gesundheit wurde 1992 von der World Federation for Mental Health erfunden und jedes Jahr am 10. Oktober gefeiert. Anlässlich diesen Tages finden in Deutschland zahlreiche Informationstage, Aktionswochen und Veranstaltungen statt. Ziel ist, über die verschiedenen Aspekte der Prävention und Therapie psychischer Erkrankungen zu informieren und auf die Situation der Erkrankten aufmerksam zu machen.

Hintergrund

Seelische Probleme sind ein Tabuthema, obwohl sie sehr weit verbreitet sind: Jeder Dritte leidet mindestens einmal in seinem Leben unter einer psychischen Erkrankung, die behandelt werden muss. Außerdem sind rund 10% aller Krankmeldungen aufgrund von psychischen Erkrankungen ausgeschrieben worden. Depressionen, Alkoholerkrankungen, bipolare Störungen und Schizophrenien zählen weltweit zu den häufigsten Erkrankungen. Allein diese Tatsache zeigen die Wichtigkeit der seelischen Gesundheit. Jedoch wird erst seit einigen Jahren darüber diskutiert und noch immer ist es leider häufig ein Tabuthema.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*