Clever: Fitnesstuch von SOS

 

Clever: Das Fitnesstuch von SOS

Schluss mit Bakterien, Viren und Fremdschweiß im eigenen Gesicht

Im Fitnessstudio benutzen Sie zwar Ihr eigenes Handtuch, aber dieses liegt auf den Geräten, an denen vorher schon Tausende andere Sportler trainiert haben. Deren Schweiß sickert durch ihr Handtuch – falls sie überhaupt eines dabei haben – außerdem sammeln sich unweigerlich auf den Trainingsgeräten Bakterien, Schmutz und Viren. Jetzt legen Sie Ihr eigenes Handtuch auf die Sitzfläche:Die Bakterien, Viren, der Schmutz, der fremde Schweiß und andere unappetliche Dinge gelangen auf Ihr Tuch. Auch Sie kommen während des Trainings ins schitzen, wischen Sich mit Ihrem Handtuch über Ihr Gesicht – und befördern die Rückstände direkt von dem Handtuch in Ihr Gesicht, in Ihre Nasen, Ihren Mund. Keine sehr angenehme Vorstellung. Das fand auch Frank Gäbel und entwickelte das Fitnesstuch.

Dank dem Fitnesstuch von SOS ist Schluss mit Bakterien, Schmutz, Viren und Fremdschweiß im Gesicht. – © Frank Gäbel, Solid Sweat Protection

 

Was ist das Fitnesstuch?

Das Fitnesstuch ist eine intelligente Mischung aus einem Handtuch für das Training und das Gesicht. Mithilfe eines Reißverschlusses wird die Innenseite vor Viren, Schmutz und Bakterien geschützt und bleibt sauber, während die Außenseite auf den Geräten zu liegen kommt. So können Sie sich beruhigt mit der sauberen Innenseite das Gesicht während des Trainings abwischen – ohne, dass Viren, Bakterien oder fremder Schweiß in Ihr Gesicht, Mund und Nase gelangen. Danach verschließen Sie den Reißverschluss wieder und können die Außenseite wieder auf dem Fitnessgerät platzieren und weiter trainieren.

 

Der Reißverschluss schützt die Innenseite vor Schmutz, Viren, Bakterien und Schweißpartikeln. © Frank Gäbel, Solid Sweat Protection

 

Das Tuch im Detail

Das junge Unternehmen „Solid Sweat Protection“, kurz SOS, vertreibt seit Ende letzten Jahres das Fitnesstuch. Die Idee stammt von Frank Gäbel, der sein Produkt bereits vor 1,5 Jahren beim Patenamt schützen ließ. Er baute die Idee aus, feilte an Details und hat das Produkt vor rund 2,5 Monaten auf den Markt gebracht. Es besteht zu 100% aus Baumwolle, was ihm eine gute Saugfähigkeit verleiht. Raffiniert ist auch die kleine Innentasche in Scheckkartenformat, in der sich der Spindschüssel oder der Fitnesspass verstauen lassen. Im Großen und Ganzen ist das Fitnesstuch eine clevere Idee und eine Bereicherung für jeden Sportler, der sich vor fremden Schweiß ekelt und Bakterien und Viren fürchtet.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*