Fahrradsport : Übung macht den (Sport-)Meister

“Früh übt sich, wer ein Meister werden will”, “Übung macht den Meister”, “Ohne Fleiß kein Preis”. All diese cleveren und wahren Sprichwörter zielen alle auf das Gleiche ab: wer etwas werden will, muss Zeit investieren, muss üben und praktizieren. Auch beim Sport sieht es genauso aus, denn am Besten ist es, man gibt den Fett-Depots erst überhaupt keine Chance dazu, sich anzulagern. Bekannterweise bleiben einmal angesetzte Fettzellen ein Leben lang – es sei denn, man lässt sie sich absaugen. Es ist also leicht, diese Fettpolster wieder aufzufüllen, das Halten des Gewichts hingegen ist äußerst schwer. Fängt man allerdings früh mit Sport an und lernt man schon im Kindesalter, Sport in seinen Alttag zu integrieren, wird man als Erwachsener kaum Probleme mit seinem Gewicht haben.

Fahrradsport für Groß und Klein

Ein guter Start für den richtigen Umgang mit Bewegung bildet das gute alte Fahrrad. Radfahren bringt Spaß und Bewegung und es ist eine einfache und günstige Möglichkeit, schon kleine Kinder zum Sport zu bewegen. Das Laufrad ist der erste Einstieg, später kann man ein Kettcar für die Kinder besorgen. Dieses Gerät bringt einen Riesenspaß für die Kleinen, denn sie haben das Gefühl, wie die großen Vorbilder in einem Rennwagen unterwegs zu sein. Als besondere Überraschung auf Kindergeburtstagen kann man ein kleines Kettcar-Rennen organisieren. Durch die stabile Lage auf vier Rädern sind die Kettcars absolut sicher und die Kleinen können nicht stürzen. Für die anderen Geburtstagsgäste ist es ein unvergessliches Erlebnis, für einen tollen Preis ein Wettrennen zu fahren! Sobald die Kinder dem Kettcar entwachsen sind, ist der Umstieg auf ein gutes Kinderfahrrad an der Zeit. Damit lassen sich schöne Radtouren realisieren. Die Räder passen gut in den Kofferraum des Autos, sodass auch unterwegs immer ein sportlicher Rad-Ausflug unternommen werden kann. Sollte es beim Transport der elterlichen Fahrräder Probleme geben, können die Eltern einfach ein praktisches Klapprad. Dies findet in jedem noch so kleinen Auto Platz und kann mit wenigen Handgriffen aufgebaut werden.

Foto: ©q-snap – Fotolia.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*