Jodtabletten: Einnahme gesundheitsschädigend und nicht notwendig

 

JodtablettenIn Deutschland ist eine vorbeugende Einnahme von Jodtabletten unnötig und kann sogar gefährlich sein. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit warnt aus diesem Grund davor voreilig Jodtabletten einzunehmen.

 

Keine Gefahr in Deutschland

Das Ministerium betont, dass für die deutsche Bevölkerung keine Gefahr von den Vorfällen in Japan ausgeht. Die radioaktiven Stoffe zerfallen und verringern ihre Konzentration während sie sich ausbreiten. Deutschland ist so weit von Japan entfernt, dass die Strahlenerhöhung, die hier zu erwarten ist,  nur Bruchteile der hiesigen natürlichen Strahlenexposition ausmachen. Auf der Seite des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit erfahren Sie mehr rund um das Thema Reaktorsicherheit und Strahlenschutz.

Warum überhaupt Jod?

Laut dem Ministerium besteht in Deutschland derzeit kein Grund zur Sorge. Eine Jodeinnahme wäre voreilig und unüberlegt, da sie im Moment mehr Schaden als Nutzen anrichten würde. Jodtabletten sollen das Einlagern von radioaktiven Jod in der Schilddrüse verhindern, weil sonst das Risiko für Schilddrüsenkrebs steigt. Durch die Einnahme der Jodtabletten befindet sich schon soviel Jod in der Schilddrüse, dass kein radioaktives Jod mehr vom Körper aufgenommen werden kann. Mehr zur Wirkunsweise und wie Sie im Ernstfall zu handeln haben erfahren Sie auf  www.jodblockade.de.

Warum ist eine verfrühte Einnahme gefährlich?

Auch die Präsidentin der Bundesapothekerkammer, Erika Fink, warnt davor, Jodtabletten auf eigene Faust einzunehmen. Sollte eine Einnahme notwendig sein, dann fordern die zuständigen Behörden die deutsche Bevölkerung dazu auf und verteilen auch die richtige Dosierung der Tabletten. Eine unkontrollierte Einnahme kann zu schweren gesundheitlichen Schäden führen. Die Schilddrüse wird zu stark angeregt, was wiederum  viele Symptome auslösen kann: Schweißausbrüche, Herzrasen und Unruhe sind noch mildere Auswirkungen. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Krise mit hohem Blutdruck und erhöhtem Puls auslösen, die tödlich enden kann.

Bild: © Pixel – Fotolia.com

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*