Frühling: UV-Schutz schon im Herbst

Frau steht in der Sonne
© free_photo – Fotolia.com

Wir alle genießen wieder die ersten warmen Tage, an denen die Sonne scheint. Was viele dabei leider vergessen, ist der Sonnenschutz. Doch auch im Herbst will die Haut schon geschützt werden. Sie ist ausgeblichen und trocken und deswegen besonders anfällig.

„März, April und Mai – bräunen alle drei“

Die geringen Temperaturen lassen den Sonnenschutz vergessen. Kaum einer denkt daran, sich schon jetzt mit Sonnencreme zu schützen. Jedoch wäre es besonders jetzt sehr wichtig. Ab März sollte man zumindest eine Gesichtscreme mit Sonnenschutzfaktor verwenden. Auch Männer mit einer Glatze sollten schon jetzt daran denken, ihre Kopfhaut nicht ungeschützt der Sonne auszusetzen. Denken Sie immer daran, dass es nicht erst ab einen Sonnenbrand gefährlich wird, sondern dass auch schon leichte Dosen UV-Licht den s.g. hellen Hautkrebs auslösen können. Außerdem machen UV-Strahlen die Haut alt und fördern die Faltenbildung.

Frische Haut für den Frühling

Damit Ihre Haut nach dem langen Winter wieder fit und frisch erstrahlt, gibt es von uns einige Tipps. Es empfiehlt sich, ein Peeling zu machen, weil dieses Fettreste vom Winter und Ablagerungen aus der oberen Hautschicht herauslöst. Zusätzlich regt es den Stoffwechsel und die Durchblutung an. Für Menschen mit trockener Haut ist ein normales Kleiepeeling am besten geeignet. Fettiger Haut kann man dagegen ruhig mit Fruchtsäurepeelings zu Leibe rücken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*