Mehr (Muskel-)Masse benötigt mehr Energie – der Weight Gainer

MuskelaufbauWer viel und intensiv Sport treibt, möchte seine Erfolge selbstredend auch sehen können. Muskelaufbau und Konturen sind Ziel eines jeden Sportlers. Doch dazu braucht es mehr als nur Training allein.

Bedarf an Nährstoffen an das Training anpassen

Es ist kein Geheimnis, dass durch sportliche Anstrengung der Körper strapaziert und je nach Intensität an seine Grenzen getrieben wird. Doch dieser Mehraufwand muss an anderer Stelle auch wieder kompensiert werden; um mehr als sonst zu leisten, benötigt der Körper auch eine erhöhte Zufuhr an Energie, die er verbrennen kann.

Doch viele haben das Problem, nicht viel bzw. nicht schnell genug Gewicht zuzunehmen. Dies muss nicht zwingend krankhaft sein. Beispielsweise kann der Grund unzureichender Gewichtszunahme eine leichte, nicht krankhafte Überfunktion der Schilddrüse sein. Um trotzdem in kurzer Zeit viel Gewicht zuzunehmen, empfiehlt sich der Griff zum Weight Gainer.

Mit Weight Gainer schnell und gezielt zu mehr (Muskel-)Masse

Der Körper kennt hauptsächlich zwei Energielieferanten: Kohlenhydrate und Fett. Da aber kein Sportler Fett ansetzen möchte, sollte er als Energielieferant Kohlenhydrate wählen. Sie sind im Gegensatz zum Fett leicht verdaulich und lassen sich beim Training als Energieschub schnell abrufen. Proteine dagegen sind wichtig für den Muskelaufbau. Beide für den Erfolg des Sports wichtigen Stoffe, Kohlenhydrate und Proteine, sind in hochwertiger Form im Weight Gainer enthalten, die der Körper leicht verdauen und besonders schnell resorbieren kann.

Dabei ist die kontinuierliche Versorgung des Körpers insbesondere mit Proteinen aus dem Grund wichtig, weil der Körper – anders als beispielsweise beim Fett – nicht in der Lage ist, Proteine in größeren Mengen zu speichern. Um den Körper beim Masse- und vor allem beim Muskelaufbau zu unterstützen, müssen ihm permanent und in ausreichender Menge Proteine zugeführt werden.

Des Weiteren enthält der Weight Gainer essenzielle Vitamine und Mineralstoffe, wie beispielsweise die Makroelemente Magnesium und Kalzium, um die Funktionalität des Körpers auch über den Sport hinaus zu unterstützen.

Foto: dundanim/Shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*