Tricking: Der neue Trendsport

Tricking ist eine relativ junge Trendsportart, die sich aus verschiedenen Kampfsportarten zusammensetzt. Bei diesem Sport verbinden sich traditionelle Kampftechniken, wie Taekwondo und Capoeira, mit Gymnastik-Elementen und Breakdance-Einflüssen. Im Vordergrund stehen die Akrobatik und das Erlernen der „Tricks“. Dank Youtube und Co. hat sich im Netz eine immer weiter wachsende Tricking-Gemeinschaft gebildet, die ihre Videos hochlädt und sich untereinander austauscht. Die neue Art des Kampfsportes, die statt Selbstverteidigung auf Showeinlagen setzt, hat gute Chancen die Trendsportart der nächsten Jahre zu werden.

Tricking: Kampfsport und Akrobatik
Tricking: Kampfsport und Akrobatik

 

Tricking: trickreicher Kampfsport

Tricking entstand in den 1990er jahren in den USA. Mixed Martial Arts-Kämpfer fingen an in ihre Shows immer akrobatischere Einlagen einzubauen um das Publikum zu begeistern. Aus diesem Fokus auf Show und Unterhaltung entwickelte sich das Tricking oder auch Martial Arts Tricking. Wie der Name schon andeutet kommt es beim Tricking auf das Ausführen von akrobatische Tricks an. Es ist deshalb auch keine klassische Selbstverteidigung, sondern bedient sich nur bei Karate und Co.. Die Tricking-Sportler trainieren meistens in der Gruppe und helfen sich gegenseitig mit Salti und Handständen. Eine fest gelegte Trainingsstruktur hat die relativ neue Sportart noch nicht. Es geht in alle erster Linie um das Erlernen von waghalsigen Bewegungen, deren Grundelemente in den letzten Jahren jedoch feste Namen erhalten haben. Trotzdem bleibt Tricking eine sehr spielerische Sportart bei der jeder Trickster seinen eigenen Stil einbringen kann.

Tricking lernen

Offizielle Tricking-Schulen mit ausgebildeten Lehrern gibt es in Deutschland nicht. Sportler, die Trickingkurse anbieten haben meistens einen Gymnastik- und Kampfsporthintergrund.  Wer sich für Tricking interessiert sollte sich deshalb an bekannte Trickster wenden und eventuell an einem Probetraining teilnehmen. Darüber hinaus bieten besonders Youtube-Videos von Sportler, die ihre Tricks vorstellen, einen guten Einstieg. Jeder angehende Trickster sollte sich jedoch die passende Sportausrüstung zulegen und drauf achten, dass er nicht untrainiert mit Salti und Co. anfängt. Mehr Informationen rund um Tricking und ein Interview mit einem deutschen Trickster finden Sie hier.

 

Das Video bietet eine kleine Zusammenstellung der Tricking-Moves:

 

Foto: Korshenuk /shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*