Attraktiver werden durch Sport: Fitnesstraining für zu Hause

Stopp! Nicht bewegen! Jetzt bitte kurz die Körperhaltung checken. Erwischt? Krummer Rücken, schlaffe Schultern, hängender Kopf? Es geht auch anders. Wenn Sie selber merken, dass die Zeit endlich gekommen  ist, etwas für Ihren Körper und allgemeinen Zustand zu tun und mit den Ausreden: „keine Zeit“, “kein gutes Fitnessstudio in der Nähe“ und und und, aufhören möchten, ist der Gedanke an einem Fitness Training von zu Hause gar nicht so schlecht, denn auch in den eigenen Vier Wänden lässt sich die Fitness schnell auf Vordermann bringen. Wer jetzt noch zweifelt: einfach weiter lesen und erfahren warum Sport glücklich machen kann und wie Sie auch von zu Hause ganz einfach fit werden.

Fitness macht glücklich und attraktiv
Fitness macht glücklich und attraktiv

 

Körperstraffung

Sport verbrennt Kalorien und strafft den Körper. Regelmäßige Bewegung sorgt dafür, dass sich Fettpölsterchen bei Ihnen gar nicht erst festsetzen können. Ein gerader Rücken, ein straffer Bauch, ein knackiger Po – trainierte Muskeln sorgen für mehr Spannkraft und sie lässt uns nicht nur richtig gut aussehen, sondern hält uns auch gesund. Denn zu viel Körperfett ist einer der größten Risikofaktoren für Diabetes, Bluthochdruck und Schlaganfall. Darüber hinaus ist ein straffes Bindegewebe die beste Vorsorge gegen Rückenprobleme, da Bandscheibe und Co. optimal entlastet werden.

 

Haltung

Eine richtige Körperhaltung vermittelt der Umwelt indirekt auch eine positive Lebenseinstellung. Und wir wollen schließlich alle aufrecht durchs Leben gehen, nicht? Gegen Zusammensacken und eingefallen Schultern hilft besonders gut Pilates oder Yoga. Das Beste: für das Haltungstuning wird wenig Platz benötigt. Also einfach Matte rausholen und mit dem Sonnengruß eine aufrechte Haltung willkommen heißen.

 

Energie

Das Fitnesstraining macht uns leistungsfähiger und dynamischer – er regt das Herz und den Kreislauf an und macht die Muskeln geschmeidig und kräftig aussehen. Das Resultat: Wir wirken entschlossener, überzeugender und energievoller. Und ganz nebenbei verbrennen wir noch ordentlich Kalorien dabei.

 

Lebenslust

Sich austoben und an die eigenen Grenzen gehen – beim Sport tanken Sie gute Laune und Selbstvertrauen, steigern Ihre Konzentration und Kreativität und schenken sich eine große Dosis Glück. Selbst bei schweren Depressionen kann sich das Training positiv auf die Stimmung auswirken. Man fühlt sich hinterher wohler und entspannter. Fitness für die Seele! Das Schöne daran: Lebenslust zieht andere Menschen magisch an.

 

Anti-Aging

Sport ist bekanntlich die beste Medizin, beugt Krankheiten vor, stärkt das Immunsystem und hält nicht nur Muskeln, Knochen und Gelenke, sondern auch Zellen, Stoffwechsel und Hirn fit. Sport lässt uns im wahrsten Sinne jung aussehen, baut Stress ab und schlägt den Alterungsprozessen im Körper ein Schnippchen. Anti-Aging-Programm pur!

 

Runter von der Couch und ab auf die Matte: Ftnesstrainig für zu Hause
Runter von der Couch und ab auf die Matte: Fitnesstrainig für zu Hause

 

Das Fitnessstudio zu Hause: Apps, Personal-Trainer und Co.

Jetzt wo Sie alle Vorteile der körperlichen Ertüchtigung schwarz auf weiß vor sich haben, ist es an der Zeit die eigenen Vier Wände in eine kleine Fitness-Oase umzuwandeln. Zu aller erst: Verzichten Sie auf teure Geräte, denn alles was Sie brauchen ist ihr eigener Körper. Wer jedoch sein Hinterteil weich betten möchte, sollte in eine Gymnastikmatte investieren. Dann heißt es den richtigen „Personal-Trainer“ finden. Für Minimalisten eignet sich zum Beispiel eine Fitness-App, die ihre Workouts für Sie zusammenstellt und im besten Fall einen Plan bereit hältt und den Kalorienverbrauch angibt. Traditionalisten sind auch mit einem klassischen Fitness-Buch gut bedient. Von Yoga bis “Bauch, Beine, Po” gibt es eine große Auswahl an bebilderten Fitness-Fibeln. Dann heißt es nur noch brav alles nachstellen und 10 Wiederholungen minimum. Der Klassiker schlechthin ist auch die gute, alte DVD. Ob Zumba oder Körperstraffung: Das Angebot ist schier unendlich und der Trainer im TV motiviert selbst den hartgesottensten Couchpotatoe. Für den richtigen Glamour-Faktor beim Schwitzen sorgen dann Videos von berühmten Personal-Trainern der Prominenz. Da könne Sie sich dann auch in Omas Wohnzimmer ein bisschen wie Gwyneth Paltrow fühlen.

 

Also nichts wie los und sporteln Sie sich von zu Hause in den Fitness-Himmel!

 

Foto1: wavebreakmedia ltd /shutterstock.com, Foto2:  Diego Cervo /shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*