Dual Snowboarding: der neue Trend für den Winter 2012

snowboard dual

Snowboard fahren war jahrelang unangefochten der Inbegriff der Coolness – das Skateboard der Milleniums-Wende. Nun kommt man wieder auf den Geschmack von zwei Brettern. Allerdings nicht in Form von Skiern, sondern zwei kleine Minisnowboards werden unter die Füße gespannt. Den Berg runter geht es wie auf einem Snowboard, allerdings mit mehr Möglichkeiten zu Sprüngen und Slalom-Fahre, den Berg hinauf kommt man mit den Dingern auch einfacher. Am besten direkt beim nächsten Ski-Urlaub ausprobieren.

Noch mehr Sprünge, noch mehr Sport

Die beiden Bretter des Dualboards können einfach an herkömmliche Snowboard-Bindungen geklickt werden. Man muss also lediglich in zwei neue Bretter investieren, die nicht miteinander verbunden sind. Und diese versprechen so einiges: nicht nur, dass man mit ihnen einfach den Berg hochlaufen kann, da die Füße einzeln agieren können, auch Sprünge und Drehsprünge sollen damit noch besser möglich sein. Hinzu kommt, dass man mit den beiden Boards flexibler ist und somit auch Hindernisse leichter umfahren kann. Zusätzlich verspricht der Hersteller, dass der sportliche Trainingseffekt größer ist, als bei normalen Snowboards.

Das Dual Snowboard liegt aktuell bei einem Preis von 269,- € (Stand 20.08.2012) und wiegt etwa 1,5 Kilo. Für alle, die gerne im Schnee Sport treiben und auf Action stehen, sind sie der absolut perfekte neue Trend. Wer bereits jetzt auf der Suche nach passenden Geschenkideen für Weihnachten ist, der könnte hier genau richtig liegen. Nach den Weihnachtsfeiertagen geht es dann direkt ab auf die Piste.

Die neuen Boards Probe fahren

Wer dem ganze noch nicht so recht traut und nicht direkt eine so hohe Summe investieren kann, der kann laut Facebook Fanpage auch Probefahren. Und zwar in Neuss in der Skihalle. Wer dann gefallen findet, der kann entweder kaufen oder aber auch nur mieten. Sicherlich ist es den Spaß einmal Wert.

Bild: Fedor Selivanov, shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*