Extensions – Tipps zur Pflege

Frau mit langen Haaren
© Amir Kaljikovic – Fotolia.com

Die Hollywoodstars machen es uns vor – und wir machen es nach. Es dauert zu lange, wenn man die Haare natürlich wachsen lässt? Oder sie werden einfach nicht so lang, wie man es will? Kein Problem, es gibt ja Extensions. Es braucht nur einen Friseurtermin und schon hat man seine lange Mähne, die man sich so sehr gewünscht hat. Doch damit diese Mähne auch so schön bleibt wie sie ist, geben wir Ihnen einige Pflegetipps für Ihre Extensions.

Tägliche Pflege

Die Extensions werden nicht von der Haarwurzel mit Nährstoffen versorgt, deswegen ist die Extensionsträgerin für die Pflege und anhaltende Schönheit der Extension verantwortlich. Sie müssen Ihr Haar täglich 2 – 3 mal vorsichtig kämmen und sollten dafür keine feinen Kämme verwenden, sondern eine spezielle Bürste. Diese sollte nachgiebige Borsten haben, damit sie die Extensions nicht aus den Haaren herauslöst. Dabei sollten Sie bei den Spitzen beginnen und sich dann langsam hocharbeiten. Halten Sie dabei Ihre Haare fest, damit nicht ein zu großer Druck auf die Haarwurzeln entsteht.

Tägliche Feuchtigkeit

Damit die Extensions auch auf die Dauer schön bleiben, sollten Sie für die Pflege auch ein spezielles Spitzenfluid kaufen, dass Sie täglich auftragen können. Dieses versorgt die Haare mit Nährstoffen und Feuchtigkeit und beugt Haarbruch vor. Beim Waschen sollten Sie auch besonders vorsichtig sein, am besten legen Sie den Kopf zum Waschen nach hinten, denn damit vermeiden Sie, dass die Extensions sich untereinander verknüpfen und Sie dann zu sehr an ihnen ziehen müssen. Tragen Sie das Shampoo nur auf den Oberkopf auf, denn durch das herablaufende Spülwasser werden die Spitzen genug gereinigt. Verwenden Sie unbedingt auch Spülungen und Pflegekuren. Diese müssen Sie aber gut auswaschen, damit sie die Extensions nicht verfetten und somit kaputt machen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*