Pflegemaske zum Selbermachen: Vitaminmaske

Frau mit einer Pflegemaske
© emeraldphoto – Fotolia.com

Pflegemasken unterstützen unsere Haut, in dem sie ihr die nötigen Nährstoffe und Vitamine zuführen. Aus diesem Grund gehören Sie inzwischen zum Standard-Equipment von fast jeder Frau. Doch Sie müssen sich nicht immer die teilweise sehr teuren Masken aus dem Drogeriemarkt kaufen, beispielsweise können Sie sich diese Vitaminmaske selbermachen.

Frucht-Vitaminmaske

Zunächst benötigen Sie eine reife Papaya und 150ml Ananassaft. Außerdem brauchen Sie noch einen TL Honig und einen Esslöffel Joghurt. Pürieren Sie als erstes das Fruchtfleisch der Papaya und fügen Sie dann den Ananassaft hinzu. Vermengen Sie das Gemisch mit dem Honig und dem Joghurt und stellen Sie es für mindestens 10 Minuten in den Kühlschrank. Während die Vitaminmaske kühlt und durchzieht können Sie Ihre Haut bereits ein wenig vorbehandeln.

Auftragen der Vitaminmaske

Schminken Sie sich vor dem Auftragen der Vitaminmaske ab und reinigen Sie Ihre Haut. Es ist auch sinnvoll zunächst mit einem Peeling alte Hautschüppchen zu entfernen. Waschen Sie aber die Peelingreste gut ab und trocknen Sie sich Ihre Haut ab, bevor Sie nun die Maske auftragen. Tragen Sie die Pflegemaske ruhig dick auf und apren Sie nur die Augenregion aus. Lassen Sie die Vitaminmaske mindestens 15 Minuten lang einwirken, bevor Sie sie wieder mit lauwarmen Wasser abwaschen. Die Vitaminmaske erneuert unsere Zellen und lässt die Haut wieder jünger und straffer wirken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*