Fit durch Mountainbike fahren

junge frau auf mountainbike im sommerDass die sportliche Betätigung gesund ist, weiß eigentlich jeder, doch nicht jedem liegen die verschiedenen Sportarten gleich. Auch kommt es immer darauf an, wie viel Zeit man investieren kann. Fahrradfahren kann man eigentlich bei jeder Gelegenheit. Ob es nun der Kleineinkauf ist, bei dem meistens das Auto genommen wird oder der Weg zur Post. Um im Outdoor Bereich sich auszukennen, ist es empfehlenswert, wenn man sich die verschiedenen Typen an Fahrrädern mal etwas genauer anschaut. Das Cube Mountainbike beispielweise ist sehr zu empfehlen. Hiermit können auch andere Untergründe befahren werden als nur die Straße. An einem sonnigen Wochenende oder aber auch im Urlaub bietet sich ein solches Rad an.

Gesund für die Fitness und die Umwelt

Das Cube Bike verfügt über eine sogenannte vollaktive Federung. Das heißt, dass es sehr angenehm ist, damit zu fahren. Es geht beim Mountainbike fahren ja auch um die Gesundheitsförderung und dabei will niemand andere gesundheitliche Einschränkungen in Kauf nehmen. Nach einigen Tagen wird man sich wohler in der eigenen Haut fühlen. Man war an der frischen Luft, hat sich bewegt und das gesamte Outdoor Feeling aufgenommen. Es kann auch zu einer Sucht werden, sich mit dem Mountainbike fortzubewegen. Für den Anfang reichen aber wie gesagt die kleinen Strecken, die bis jetzt immer mit dem Auto zurückgelegt worden sind. Man tut dadurch nicht nur seiner Fitness etwas Gutes, sondern auch der Umwelt und dem Geldbeutel, denn es werden mit Sicherheit eine Menge Benzinkosten gespart.

Hohe Stabilität und Sicherheit

Dass das Cube Bike für den Outdoor Bereich wie geschaffen ist, liegt auf der Hand. Das Oberrohr des Rahmens wurde abgesenkt und die Überstandshöhe niedriger gehalten. Das zweifach gedichtete Rillenkugellager sorgt für Sicherheit und die Umlenkhebel an der Sitzstrebe für mehr Stabilität. Die Rahmenbauteile wurde CNC gefräst und kalt verschweißt, was eine noch höhere Stabilität und Sicherheit gewährleistet.

Foto: Arthur Braunstein / shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*