Handpflege: So pflegen Sie Ihre Hände richtig

gepflegte Hände
© Edward Shtern – Fotolia.com

Unsere Hände sind ein richtiger Blickfang, schütteln wir doch unserem Gegenüber die Hand oder benutzen Sie in unserer Gestik. Außerdem könnten Sie unser wahres Alter verraten, wenn man zu genau hinschaut, deswegen ist es wichtig unsere Hände richtig zu pflegen, damit sie weiterhin weich und jung aussehen.

Händewaschen

Beim Händewaschen kann man mehr verkehrt machen als man denkt. Denn Wasser kann unserer Haut Feuchtigkeit entziehen, es kann zu heiß oder zu kalt sein oder in Verbindung mit Seife auch zu aggressiv. Am besten verwendet man deswegen beim Händewaschen sanfte Handwaschöle oder Cremeseifen in Kombination mit nur lauwarmen Wasser. Hervorragend geeignet sind auch Waschprodukte mit Aloe Vera. Außerdem empfiehlt es sich einmal in der Woche mit einer weichen Handbürste die Hände abzurubbeln. So bekommt die Haut eine sanfte Massage und alte Hautzellen können sanft entfernt werden.

Zarte Hände

Durch die richtige Pflege für die Hände wollen wir natürlich auch erreichen, dass die Haut schön zart bleibt und nicht etwa rau wird. Verwenden Sie ein bis zweimal in der Woche ein Handpeeling, das macht die Haut wieder zart und geschmeidig. Sie können sich das Peeling auch wunderbar selber machen, indem Sie einfach Meersalz mit etwas Olivenöl vermengen, massieren Sie die Mischung anschließend mit kleinen kreisenden Bewegungen ein und waschen Sie sie danach mit lauwarmen Wasser ab. Diese Prozedur regt die Durchblutung an entfernt wiederum die alten Hautzellen.

Altersflecken

Bereits ab 40 können Altersflecken auftreten. In den meisten Fällen bemerkt man sie als erstes an den Händen. Doch mit ein wenig Säure können Sie die Flecken vermindern, schneiden Sie einfach eine Zitrone in zwei Hälften und reiben Sie mit einer davon über die Verfärbungen, das führt dazu, dass die Altersflecken einwenig verblassen. Zusätzlich sollten Sie eine Handcreme mit einem hohen UV-Schutz verwenden, um die Entstehung neuer Flecken zu verhindern. Auch gibt es spezielle Pflegeprodukte, die Pigmentflecken entfernen.

Handpflege

Cremen Sie Ihre Hände häufig ein, denn Sie benötigen das Fett, das Ihnen ständig durch Seifen, Waschmittel und andere Dinge entzogen wird. Verwenden Sie deshalb nach jedem Händewaschen ein wenig Handcreme. Das beruhigt die Hände und schütz die Haut vor Austrocknung, Wasser und Kälte. Algen- und Kaviarextrakte sind eine sehr gute Intensivpflege, wenn Sie sehr strapazierte Hände haben. Ein kleines Händebad lässt Ihre Hände rund 10 Jahre jünger aussehen: Dafür langen schon 10 Minuten im lauwarmen Wasser, das mit Oliven- oder Mandelöl angereichert wurde. Durch die Wärme können sich die Poren öffnen und die Vitamine und Mineralien können in die Haut eindringen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*