Matratzen für gesunden Schlaf

In der Nacht erholt sich der Körper vom täglichen Stress und will sich entspannen. Dabei sollte man gezielt darauf achten, welche Matratze man bevorzugt. Die nächtliche Ruhe ist für uns das Wichtigste, und wenn man schlecht schläft oder Schmerzen hat, kann das zur Ruhestörung und zu Krankheiten führen. Ein altes Sprichwort besagt: „Wie man sich bettet, so schläft man“ und das trifft genau auf die Matratze eines Bettes zu. Man sollte sich immer darüber informieren, welche Arten von Matratzen am besten für den eigenen Körper geeignet sind.

Im Handel bekommt man immer zur Beratung gesagt, dass die Kaltschaummatratzen am besten geeignet seien. Diese passen sich der Körperhaltung optimal an und man hat keine Rückenschmerzen. Hochwertige Matratzen bekommt man meist im Fachhandel. Die Berater in den Geschäften wissen genau, welche Art von Matratze am besten geeignet ist und wie diese auf den Körper wirken. Für alle Gewichtsklassen gibt es bestimmte Zonen-Matratzen, die auf das Gewicht angepasst werden. Ein Mensch, unter hohem Gewicht leidet, kann eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze in sein Bett legen. Diese schmiegt sich dem Körper an und macht auch dem Gewicht nichts aus. Neben Kaltschaummatratzen gibt es auch noch Federkern, oder Schaumstoff als Alternativen.

Wer bei dem Kauf einer Matratze keine Kosten sparen möchte, weil er auf Qualität und Leistung achtet, sollte sich nach einer Kaltschaummatratze umsehen, denn diese halten, was sie versprechen und bieten wirklich auf Dauer einen erholsamen Schlaf. Im Internet und auch direkt bei Fachhändler für Matratzen kann man sich informieren, sich beraten lassen und die Angebote im Internet und Preise vergleichen.

Bild: © Gina Sanders – Fotolia.com

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Auswahl der passenden Matratze - FitFacts

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*