Sport im Wohnzimmer – geht das?

Wie kommt Sport ins Wohnzimmer? Mit der Fernbedienung! Das werden sich wohl viele Fußballfans nun denken – Sportmuffel hegen nicht den leisesten Verdacht, dass man selber auch direkt im Wohnzimmer Sport machen kann. Wirklich! Und damit ist jetzt nicht gemeint, dass man Schach im Wohnzimmer spielen kann; nicht einmal ein Crosstrainer vor dem Fernseher ist gemeint. Es braucht nicht mal Geräte, um daheim die eigene Ausdauer und Fitness zu trainieren. Der eigene Körper wird hier zum Gerät. Die Muskeln wachsen.

Sport daheim Wohnzimmer
Täglicher Sport geht nicht? Geht sehr wohl im eigenen Wohnzimmer!

Fitness für jeden – daheim!

Weit vorne in den Top 10 der Anti-Sport-Argumente ist, dass man nach dem langen Arbeitstag das Haus nicht mehr verlassen will. Verständlich, aber das muss man auch gar nicht, wenn man sich bewegen will. Nicht nur Sit-Ups oder Yoga-Übungen lassen sich daheim ausüben. Mittlerweile gibt es ganze Bücher mit Übungen für daheim. Wichtig ist, dass man ausreichend Platz auf dem Bode, sportliche Klamotten an und eventuell auch eine weiche Matte (Yoga-Matte) hat. In den Staaten hat sich mittlerweile eine ganze Bewegung gegründet: Bodyrocker zeigen täglich neue Übungen online, mit denen man daheim fit bleibt. Stählerne Muskeln strotzen einem da entgegen. Meistens braucht man für die Übungen täglich nicht mehr als 20 bis 30 Minuten.

Vorteil: Heimspiel

Nicht nur, dass man nicht extra das Haus verlassen muss, um die Übungen zu machen – absolutes Heimspiel-Vorteil ist es auch, dass man direkt danach unter die eigene Dusche springen kann. So macht Sport Spaß und man kann entweder Frühs fit in den Tag starten oder sich abends so richtig auspowern und dann ins Bett fallen. Selbst Home-„Sportler“ wie Schwachspieler oder Gamer müssen zugeben, dass ihre Sportart sie nicht so fit hält.

Wer nun meint, er bräuchte ein neues Wohnzimmer, um genügend Platz zu haben, der kann sich hier http://moebel-sensation.de/wohnzimmer.html umgucken. Alle anderen finden entweder bei bodyrocker oder auch im Netz zahlreiche Anleitungen, um in den eigenen vier Wänden ohne großen Aufwand Sport zu treiben.

Bild: (c) Lucky Business, shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*