Fahrrad fahren und fit bleiben

Im heutigen Zeitalter ist Fahrrad fahren eine gesunde Abwechslung zum Auto. Kleinere Strecken sollten Sie, nicht nur der Gesundheit wegen, mit dem Fahrrad bewältigen. Das Fahrradfahren stärkt nicht nur die Muskulatur der Beine, sondern stärkt ebenso das Herz-Kreislaufsystem. Es eignet sich auch optimal für die Senioren-Fitness.

Ein Fahrrad mit einer Gangschaltung erleichtert das Vorankommen ungemein, wenn es um kleinere oder auch größere Steigungen geht. Wenn Sie zwei- bis dreimal in der Woche mit dem Fahrrad unterwegs sind, halten Sie Ihren Körper auf jeden Fall fit und stärken ebenso Ihr Immunsystem. Sind Sie mit dem Fahrrad unterwegs, nehmen Sie auch durchaus mehr von der Umwelt wahr, haben Sie doch beim Fahren viel mehr Zeit den Blick schweifen zu lassen.

Auch Kinder sollten den Weg zur Schule möglichst zu Fuß oder aber mit dem Fahrrad bewältigen. Lassen Sie so oft wie möglich das Auto stehen, und nehmen Sie ihr Fahrrad für die alltäglichen Dinge. Ein Einkaufskorb auf dem Gepäckträger, erleichtert, Ihren Einkauf nach Hause zu bringen (mehr hier).

Achten Sie bei Ihrem Fahrradkauf unbedingt auf Qualität. Ein sehr guter Sattel ist das A und O eines Fahrrades. Hier fängt die Bequemlichkeit an! Auch ein in der Höhe gut eingestellter Lenker, steigert den Komfort des Fahrradfahrens. Mehr Informationen zum richtigen Fahrrad finden Sie auf Fahrrad.net.

Lassen Sie Ihr Fahrrad regelmäßig, vor allem nach dem Winterschlaf, vom einem Profi warten. Ihr Fachhändler wird die Bremsen und das Lichtsystem überprüfen und macht Ihren Drahtesel wieder Frühlingsfrisch. Oftmals ist beim Kauf eines neuen Rades, die erste und zweite Inspektion im Preis enthalten. Auch die Luft in den Reifen sollten Sie regelmäßig prüfen, damit Sie nicht unterwegs von einem “Platten” überrascht werden.

Bild: © Warren Goldswain – Fotolia.com

1 Kommentar zu Fahrrad fahren und fit bleiben

  1. Fahrrad fahren ist eine gute ALternative um fit zu bleiben. Es ist schonender als Joggen und man lernt seine Umgebung viel intensiver kennen. Mal schneller und mal langsamer unterwegs kann man auch den Parkour ändern. Ob eine Geländefahrt oder eine Fahrt duch Blumenwiesen- mit dem Fahrrad ist man stets mobil und lernt abwechslungsreich die Natur kennen.

    Zudem kann man sich auch sehr auf dem Rad entspannen, Musik hören und gegebenenfalls mit Picknickdecke einen Zwischenstopp einlegen, wenn das Wetter gut ist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*