Funktions-Schuhe machen einen straffen Po

Frau in einer Jeans
© Jonas Glaubitz – Fotolia.com

Angefangen hat es mit den Gesundheitsschuhen von MBT. Inzwischen ist ein richtiger Trend daraus geworden und auch Nike, Reebok und Co haben ihre eigenen Modelle der Funktions-Schuhe herausgebracht. Diese Shape-Ups, FitFlops, Fitware und Aktivschuhe, wie die Hersteller ihre einzelnen Produkte nennen, versprechen, dass bereits mit dem Tragen der Schuhe,  der Po und die Oberschenkel trainiert werden.

MBT

Die MBT gaben den Startschuss für den heutigen Trend, doch die Idee hinter dieser Schuhen war keineswegs ein strafferer Po, sondern die Gesundheit. Normale Schuhe stabilisieren den Körper und lassen die Stütz- und Haltmuskulatur verkümmern, was Gelenkschmerzen und Rückenprobleme zur Folge haben kann. MBTs trainieren genau diese kleine Stützmuskeln, indem sie dem Fuß instabil machen. Außerdem zwingt die abgerundete Sohle den Träger dazu, beim Gehen seine Füße abzurollen – was zum Beispiel bei Chucks von Converse nur mäßig möglich ist.

Fitness-Schuhe

Namhafte Hersteller haben das Prinzip der MBTs weiterentwickelt und eigene Modelle herausgebracht. Die Laufsohle ist konvex in Laufrichtung und zwingt den Träger der Schuhe dazu, aufrecht zu gehen und mit kleinen Muskelanspannungen sein Gleichgewicht zu halten. Doch anfangs sollte das Gehen mit den Fitness-Schuhe geübt werden, da Ungeübte schnell aus dem Gleichgewicht kommen können und dann umknicken.

Effekt

Der Nutzen dieser Schuhe wurde bereits in einigen Studien bestätigt. Demnach sind es keine leeren Versprechungen, dass Rückenprobleme mit diesen Schuhen unterstützend behandelt werden und auch Po, Waden und Oberschenkel werden trainiert und können so tatsächlich straffer werden. Aus diesem Grund sind diese kleinsten Fitnessstudios der Welt gerade bei Frauen sehr beliebt. Die Kosten der Schuhe betragen um die 200 Euro und es kann jeder selber entscheiden, ob ihn das Preisleistungsverhältnis angemessen erscheint. Allerdings gibt es inzwischen schon einige dieser Funktionsschuhe von Noname-Marken, die auch zu günstigeren Preisen zu haben sind.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*