Anti-Cellulite-Fitness-Short

anti-cellulite-short
anti-cellulite-short

Im Kampf gegen die Cellulite gibt es bereits 1000 und 1 Mittelchen, angefangen vom Gel über Puder bis hin zu Anti-Cellulite-Rollern. Was wir aber noch nicht kannten: Die Anti-Cellulite Fitness Short
. Neugierig geworden befassten wir uns näher mit der Short und berichten Ihnen nun darüber.

Hilfe zur Selbsthilfe

Sympathisch ist, dass der Hersteller seine Anti-Cellulite-Fitness-Short nicht als Wundermittel gegen Cellulite preist, denn das dürfte inzwischen jedem klar sein, dass es das nicht gibt. Stattdessen wird darauf verwiesen, dass die Short ihren Zweck nur erfüllt, wenn auch Ernährung und Sport berücksichtig werden. Unter diesen Umständen gibt die Anti-Cellulite-Fitness-Short die Hilfe zur Selbsthilfe.

Funktionsweise

Ein Bio-Ceramid-Einsatz in der Hose sorgt dafür, dass die körpereigenen Infrarotstrahlen zurück in das Gewebe geleitet werden. Dadurch entsteht Wärme und der Stoffwechsel an den Problemzonen Bauch, Oberschenkel und Po wird angeregt. Gleichzeitig wird der Blutstrom, die Sauerstoffzufuhr und der Lymphfluss erhöht, was wiederum das Verbrennen der Fettschicht zur Folge hat. Die Schlacken werden durch das erhöhte Schwitzen schneller zersetzt und aus dem Körper geleitet.

Tragen der Shorts

Die Shorts sollten nicht länger als 8 Stunden täglich getragen werden. Am effektivsten ist es, die Shorts während des Sports oder auch der Hausarbeit zu tragen. Der schnelle Erfolg ermutigt zum Weitermachen und der Motivationsfaktor ist enorm groß. Trotzdem weisen wir noch einmal darauf hin, dass auch die Ernährung umgestellt werden muss und natürlich genügend Sport betrieben werden muss, um das Hautbild langfristig zu verändern.

Bildquelle: http://www.amazon.de/gp/product/images/B000WXMF80/ref=dp_image?ie=UTF8&s=sports&img=PT02&color_name=x

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*