Wintersport: Nicht unvorbereitet auf den Berg!

Sikfahrer
© Gina Sanders – Fotolia.com

In den Bergen konnte man schon die ersten Schneeflocken bewundern, obwohl gerade erst der Herbst begonnen hat. An den Wintersport denken dabei viele Leute noch gar nicht, jedoch ist genau jetzt die Zeit, um an die richtige Vorbereitung zu denken, denn wer ohne vorheriges Training in die Saison startet, riskiert eine Menge.

Gefährdung der Gesundheit

Besonders gefährlich ist es dann für unser Herz. Besonders in den ersten beiden Urlaubstagen erhöht sich das Risiko für einen Herzinfarkt enorm, wenn man untrainiert ist. Das liegt nur zum Teil an der ungewohnten Anstrengung. Die kalten Temperaturen und die ungewohnte Höhenlage belasten unseren Körper in einem weitaus größeren Maß, wie die meisten Leute annehmen.

Vorbereitung

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, mit dem Sport nicht erst am ersten Urlaubstag zu beginnen, sondern auch im Alltag aktiv zu werden. Im Urlaub selber sollte man sich dann langsam steigern und nicht bereits am ersten Tag zuviel wollen. Lieber etwas weiter unten und etwas weniger schwierige Pisten befahren und sich nicht überanstrengen. Besonders zu empfehlen ist natürlich der Besuch eines Skigymnastikkurses, der übrigens nicht nur für Skifahrer geeignet ist, sondern für alle die Koordination, Kraft und Ausdauer verbessern wollen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*