Lachen hat dieselbe Wirkung wie Sport

Lachen
© Graça Victoria – Fotolia.com

Eine US-Studie aus Kalifornien zeigt, dass Lachen sich genauso positiv auf unseren Körper auswirkt wie Ausdauersport. Vor allem der Blutdruck wir positiv beeinflusst, aber auch der Appetit, deswegen ist es für allem für ältere Menschen, die häufig keinen Appetit mehr verspüren, sinnvoll viel zu lachen. Dieser Appetitanstieg liegt am Spiegel der Hormone Grehlin und Leptin, die unseren Appetit steuern.

Positive Wirkung

Aber Lachen kann noch mehr: Denn Lachen senkt auch die Stresshormone Kortison und Epinephrin im Körper. Außerdem wirkt es sich, genauso wie zum Beispiel auch Schokolade, positiv auf die Stimmung aus. Ein zusätzlicher hilfreicher Effekt des Lachens ist die Stärkung des Immunsystems, wer also viel lacht, wird weniger häufig krank. Auch sinkt neben dem Blutdruck auch das Blutfett. Diese positiven Wirkungen des Lachens sind schon länger bekannt, aber die Wirkung des Lachens auf unseren Appetit und auf den Bluthochdruck konnte erst durch diese amerikanische Studie belegt werden.

Kein Ersatz für Sport

Aber trotzdem ist Lachen für gesunde Menschen keine Ersatz für Sport, denn Muskeln werden dadurch nicht aufgebaut. Leider nimmt unser Kalorienverbrauch nicht ab und auch unsere Ausdauer verbessert sich nicht durch regelmäßiges Lachen. Doch vor allem ältere oder körperlich Beeinträchtigte Menschen können ihre Lebensqualität durch Lachen erhöhen und einige Ihrer Körperfunktionen ein Stück verbessern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*