Lebenszeit verkürzt sich enorm durch Zigaretten, wenig Sport, Alkohol und falsche Ernährung

Laster Rauchen
© NatUlrich – Fotolia.com

Einzeln sind diese vier Laster schon wahnsinnig ungesund, doch laut einer Studie verkürzt sich unsere Lebenszeit enorm, wenn alle vier Faktoren zusammentreffen – durchschnittlich um 12 Jahre. Forscher der Universität Oslo führten eine Langzeitstudie bei erwachsenen Briten durch, bei denen sie untersuchten, inwieweit sich deren Laster auf ihre Gesundheit und ihre Lebenszeit auswirkt.

Rund jeder Fünfte bereits tot

Anfang der 80er Jahre erfassten die Forscher die Daten der Testpersonen. Diese erhielten einen Fragebogen, in dem sie angaben, ob sie Raucher sind, ob sie mehr als dreimal täglich Obst essen, ob sie verhältnismäßig viel Alkohol trinken und ob sie weniger als zwei Stunden Sport pro Woche treiben. Für jede negative Eigenschaft erhielten die Testpersonen einen Punkt. Nach 20 Jahren überprüften nun die Wissenschaftler, wer ihrer Schützlinge noch lebte. Das Ergebnis: Bereits jeder Fünfte der Testpersonen ist bereits verstorben. Die häufigste Todesursache waren Herzkreislauferkrankungen und Krebs.

Laster senkt Lebenszeit

Jeder vergebene Risikopunkt erhöhte die Wahrscheinlichkeit für einen frühen Tod. Bei Testpersonen mit 4 Punkten wurde ein dreimal so hohes Risiko für Tumore und Herzkreislauferkrankungen festgestellt, als bei vorbildlichen Nullpunktern. Bei anderen Todesursachen war das Risiko teilweise sogar vier mal so hoch. Im Schnitt starben die 4-Punktetestpersonen 12 Jahre früher als die anderen. Deswegen lohnt es sich also doch auf Nikotin, Alkohol, ungesunde Ernährung und einem unsportlichen Lebenswandel zu verzichten. Alternativ kann man auch nur auf eines der vier Laster verzichten, denn bereits das wirkte sich laut der Studie positiv auf die Gesundheit aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*