Boxen: Für Körper und Seele

boxende Frau
© Kzenon – Fotolia.com

Boxen steht nach wie vor im Trend. Nicht nur Männer, sondern auch Frauen üben diese Sportart vermehrt aus, da sie wahnsinnig effektiv ist und außerdem neben dem Körpertraining auch ein wunderbares Mittel ist, um Stress und Aggressionen abzubauen.

Boxen: positive Effekte

Die positiven Effekte sprechen sich rum, so dass es nun schon in fast jedem Fitnessstudio üblich ist, Boxkurse anzubieten. Einen hohen Ansporn bietet natürlich der enorme Kalorienverbrauch. Boxen stärkt nicht nur die gesamte Körpermuskulatur, sondern strafft auch den Körper. Allerdings ist das nicht alles, denn auch die Schnelligkeit und die Konzentration können durch diese rasante Sportart gesteigert werden. Ganz nebenbei wird auch die Reaktionsgeschwindigkeit und die Beweglichkeit geschult.

Boxen zum Stressabbau

Boxen ist außerdem ein wunderbares seelischen Ventil. Unsere Aggressionen können wir an dem Boxsack ausleben, ohne dass dafür ein Lebewesen leiden müssen, auch nicht wir selbst, wenn wir die Wut einfach nur in uns hineinfressen würden. Schlafstörungen und Unmut können so vermieden werden. Selbst Magengeschwüre und Kopfweh haben sich durch ein intensives Boxtraining schon vermeiden lassen. Einen weiteren positiven Effekt hat das Boxtraining auch noch: Das Selbstwertgefühl, das Durchsetzungsvermögen und das Selbstvertrauen werden erhöht.

Bücher und DVDs zum Thema

Natürlich muss man sich nicht gleich in einem Fitnessstudio oder einem Boxverein anmelden, um, diese wunderbare Sportart ausüben zu können, sondern kann sie auch zuhause erlernen. Fürs erste muss man sich auch nicht gleich das ganze Equipment besorgen, sondern kann anhand von Büchern und DVDs die Technik in „Trockenübungen“ also ohne Boxsack und Handschuhe erlernen, denn auch das ist schon wahnsinnig anstrengend. Zum Einstieg empfehlen wir das Buch „Boxen basics: Training – Technik – Taktik“, welches die Grundlagen in einer leicht verständlichen Sprache vermittelt. Billiger, aber auch nicht ganz so ausführlich ist: Boxen mit Rene Weller. In drei Runden zum Sieg.. Außerdem gibt es noch spezielle Bücher, die sich an Leute richten, die das Boxen aus bestimmten Gründen erlernen wollen, beispielsweise als Fitnessart oder zum Stressabbau. Beispiele hierfür sind unter anderen: Fitnessboxen: Move & Box. Konditionssteigerung. Schnelles Reaktionsvermögen. Aggressionsabbau. Dieses Buch umfasst sehr viele verschiedene Aspekte. Etwas spezieller ist dieses: Boxen & Managen: Eine Praxisanleitung für Führungskräfte und alle, die geradlinig sein wollen. Außerdem gibt es noch einige DVDs zum Thema Boxen, die sehr zu empfehlen sind: Arthur Abraham – Power Workout mit dem Box Weltmeister!, ist für Leute, die wirklich Power geben wollen, während Regina Halmich – Box dich fit sich eher an die Frauen richtet, die nur etwas fitter werden wollen. Das Ultimatives Boxsack-Training für Kampfsportler ist sehr zu empfehlen, wenn Sie sich intensiv mit dieser Sportart auseinandersetzen wollen.

Equipment: Boxbandagen und Boxhandschuhe

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, mit dem Boxen anzufangen und Ihnen die Trockenübungen nicht reichen, dann sollten Sie sich als erstes Boxbandagen zulegen, da Sie sich sonst schnell Abschürfungen an den Fäusten zuziehen. Wir empfehlen für Anfänger die Boxbandagen von Ju-Sports, die zwischen 4,99 und 9,00 Euro kosten. Wenn Sie schon etwas „bessere“ Boxbandagen wollen, eignen sich auch diese Profi Boxbandagen , denen auch eine Gebrauchsanweisung für die richtige Wickeltechnik beigelegt wird. Wer möchte oder wer länger trainiert sollte sich dann auch Boxhandschuhe zulegen. Everlast Trainings-Boxhandschuhe 1803 PVC Boxing Gloves „Rodney“ bieten ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die Pro PU FreeFight MMA Handschuhe sind auch sehr gut geeignet, genauso wie die Boxhandschuhe 10oz . Speziell für Frauen gibt es die Everlast Frauen-Boxhandschuhe 2508W Velcro Pro Style Trng Gloves in Pink.

Der Boxsack

Das wichtigste Utensil ist natürlich der Boxsack. Hier reicht die Preispanne sehr weit auseinander. Der „Anti – Frust“ Soft Punching – Ball Schlagball ist sehr kostengünstig, jedoch auch kein richtiger Boxsack und mehr nur für den Stressabbau und das wilde draufloshauen gedacht. Der Hammer Boxsack Sparring ist dagegen schon teurer, aber eben auch ein richtiger Boxsack, der sich zum Erlernen von Schlagkombinationen, zum Reaktionstraining, Muskelaufbau und zur Verbesserung der Ausdauer eignet. Durch seine in drei Bereichen angeordneten Punch Points und dem dazugehörigen Drehwirbel an der Aufhängekette wird der Boxsack beim Schlagen in eine Rotation versetzt, dies ermöglicht eine sich ständig ändernde Schlagfolge. In der Preismitte der beiden vorher genannten liegt der Profi Canvas Boxsack . Dieser Boxsack ist geeignet für den professionellen Einsatz im Studio und zu Hause, ist jedoch nicht gefüllt. Dies müssen Sie beim Kauf beachten. Der Boxsack besteht aus hochwertigem Spezialgewebe (Canvas) und weist aus diesem Grund eine enorme Reißfestigkeit und Qualität auf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*