Fit auf Reisen

Flugzeug
© Eray – Fotolia.com

Nicht nur im Flugzeug, sondern auch in Bus oder Bahn sollten Sie sich regelmäßig bewegen, da auch hier die schlimmste Folge eine Thrombose sein kann. Viele Reisende bewegen sich überhaupt nicht während der Beförderung, was fatale Folgen haben kann.

Gründe für Bewegung

Mangelnde Bewegung auf Reisen kann sehr schwerwiegende Folgen haben, denn der Rückfluss vom Herzen zum Blut verlangsamt sich, da sich keine Muskeln mehr zusammenziehen, was es den Venen normalerweise erleichtert, das Blut zum Herzen zurück fließen zu lassen. Geschwollene und schwere Beinen können dann die Folge sein, im schlimmsten Fall sogar eine Thrombose. Beim Autofahren droht zusätzlich noch der „tote Punkt“, also genau der Zeitraum, wo der Autofahrer besonders leicht in den Sekundenschlaf fallen kann, was wiederum tödliche Folgen haben kann.

Vorbeugung

Damit diese Schreckensszenarien nicht eintreten, empfiehlt sich eine regelmäßige und gezielte Bewegung während des Reisens. Damit die anderen Gäste dadurch nicht belästigt werden, macht es Sinn, sich möglichst einen Sitzplatz am Gang zu suchen. Die Venenpumpe kann aktiviert werden, indem Sie jede Stunde ein paar Schritte gehen. Außerdem sollten die Füße gebeugt und gestreckt werden, auch Kreisbewegungen helfen. Beim Autofahren können Sie diese Übungen natürlich nicht während des Fahrens absolvieren, deswegen sollten Sie alle zwei Stunden eine Pause einlegen, um Gleichgewichtsübungen zu machen. Außerdem sollten Sie pro Stunde ca. 0,5 Liter Flüssigkeit aufnehmen – aber keinen Alkohol, Kaffee oder Schwarztee. Die Kleidung sollte bequem und weit sein und die Schuhe sollten flache Sohle haben.

Geistige Fitness

Auch unser Gehirn will auf Trab gehalten werden, denn dies ist besonders wichtig für das Autofahren. Die Gleichgewichtsaufgaben, die Sie auf dem Parkplatz machen sollen, dienen auch dazu, den Kopf wach und aufmerksam zu halten. Stellen Sie sich mit geschlossenen Augen abwechselnd 10Sekunden auf ein Bein, danach können Sie beide Füße hintereinander stellen und versuchen das Gleichgewicht zu halten. Auf diese Art wird der Nervenstoffwechsel erhöht und dies wiederum äußert sich in einer erhöhten Aufmerksamkeit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*