Fußgymnastik für fitte Füße

 Fußgymnastik
© Kzenon – Fotolia.com

Unsere Füße tragen uns durch unser ganzes Leben, sie müssen unser gesamtes Gewicht tragen und werden jeden Tag aufs Neue gefordert. Aus diesem Grund bekommen wir oft müde Füße, die schmerzen. Aber es muss nicht zwangsläufig dazu kommen, denn durch Fußgymnastik können wir die Fußmuskulatur stärken und Problemen vorbeugen.

Fußgymnastik macht die Füße wieder beweglich

Unsere Fußmuskulatur ist oft verkümmert, während unsere Kinder in jungen Jahren noch einen Stift mit ihren Zehen aufheben können, ist uns das meistens nicht mehr möglich. Schuld daran sind oftmals schlecht sitzende Schuhe oder aber schlichtweg die mangelnde Bewegung unserer Zehenmuskulatur. Viele orthopädische Fußprobleme haben ihren Ursprung letztendlich auch in der mangelnden Bewegung. Mit gezielter Fußgymnastik kann diesen Problemen vorgebeugt werden.

Fußgymnastik

Wer seine Füße wieder fit machen will, sollte Fußgymnastik allerdings regelmäßig machen, denn nur von einmal wird die Beweglichkeit noch nicht wieder erhöht. Wer bereits Schmerzen in den Füßen hat oder unter orthopädischen Problemen leidet, sollte vorher seinen Arzt aufsuchen. Oftmals kann mit der Fußgymnastik bei der Therapie helfen. Die Übungen lassen sich leicht in den Alltag integrieren, etwa wenn Sie an Ihrem Schreibtisch arbeiten oder im Bus sitzen.

Übungen

Für die erste Übung setzen Sie sich auf einen Stuhl und stellen die Füße nebeneinander. Heben Sie nun den ersten Fuß an und kreisen ihn 10mal in die eine, dann 10mal in die andere Richtung. Dasselbe wiederholen Sie jetzt mit Fuß Nummer zwei. Danach können Sie die Übung gleichzeitig mit beiden Füßen ausüben. Eine weitere Übung ist es, wenn Sie versuchen mit Ihren Zehen eine Zeitung in kleine Stücke zu zerreißen. Die nächste Übung müssen Sie wohl etwas länger trainieren, dafür fördert Sie aber auch die Konzentration. Nehmen Sie den Zehen des einen Fußes einen Stift auf und halten Sie mit den Zehen des Anderen ein Blatt Papier, versuchen Sie nun mit dem Stift das Papier zu bemalen. Für eine weitere Übung setzten Sie sich auf den Boden und versuchen mit Ihren Füße zu klatschen, das hört sich anfangs recht einfach an, ist es aber keineswegs. Fußgymnastik kann Ihnen auch helfen einer Thrombose vorzubeugen, wenn Sie die Übungen auf längeren reisen anwenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*