Rooibos Tee: Gesund und Lecker

Pflanze in einer Hand
© Vitaliy Pakhnyushchyy – Fotolia.com

Südafrika ist im Moment in aller Munde – wegen der Fußball WM 2010. Doch ein Produkt aus Südafrika wird auch immer bekannter: Der Rooibos Tee. Die Rooibossträucher kommen nur in Südafrika vor und besitzt einen ganz außergewöhnlichen Geschmack.

Allgemeines

Die Sträucher des Rooibos wachsen im Westkap, wo sie ideale Bedingungen haben, da es dort groben, sandigen Boden gibt und die Pflanze trotzdem ausreichend mit Wasser versorgt wird. Rooibos Tee enthält viele gesunde Zutaten wie Vitamin C, Eisen, Calcium, Magnesium, Fluor und Kupfer. Sein Geschmack ist auch ohne Zucker süßlich, das ist es, was ihn so besonders macht. Außerdem enthält er kein Koffein und kann aus diesem Grund auch schon vOn Kleinkindern getrunken werden.

Gesundheit

Doch der Rooibos Tee ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Ähnlich wie der grüne Tee, hat der Rooibos Tee haut- und blutgefäßschützende Eigenschaften. Außerdem wirkt er krampflösend und sogar antiallergisch, da er die Histaminausschüttung hemmt und so die allergischen Reaktionen abgeschwächt werden. Doch auch äußerlich angewandt kann der Rooibos Tee bei Hautproblemen helfen, denn durch seine antioxidative und heilungsfördernde Wirkung kann er bei Ekzemen, Nesselsucht, Sonnenbrand und allergischen Reaktionen wahre Wunder wirken.

Magen-Darm und Psyche

Der Rooibos Tee kann dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften auch bei Magendarmproblemen helfen. Probieren Sie bei Durchfall, Darmentzündungen, Darmreizungen und Drei-Monats-Koliken bei Babys ruhig einmal den Rooibos Tee aus. In ihm ist auch Serotin enthalten, welches uns glücklich macht und aus diesem Grund wird Rooibos Tee auch bei Depressionen, Nervosität, Schlafproblemen und Kopfweh empfohlen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*