Sonnenbrand – diese Hausmittel verschaffen Linderung

Frau mit starken Sonnenbrand
© Amy Walters – Fotolia.com

Langsam sind die Temperaturen wieder so hoch, dass man schon ein Sonnenbad wagen kann, denn leicht gebräunte Arme und Beine sind begehrt. Außerdem finden viele Menschen die natürliche Bräune durch die Sonne schöner, als das Solariumbraun. Doch was kann man tun, wenn man doch einmal zu viel Sonne erwischt hat? Wir nennen Ihnen einige Haumittel, die Linderung versprechen.

Pflanzen gegen Sonnenbrand

Der Klassiker bei Sonnenbrand ist Aloe Vera. Einfach ein wenig von einer Pflanze abschneiden, in der Länge halbieren und die gel-ähnliche Flüssigkeit, die dabei austritt, auf die schmerzen Stellen geben. Aloe Vera hilft auch bei diversen anderen Hautreizungen, zum Beispiel bei einem juckenden Ausschlag, deswegen ist es immer hilfreich eine Aloe Vera Pflanze im Haushalt zu haben. Ein weiteres Hausmittel gegen Sonnenbrand sind frische Tomaten-, Gurken- und Kartoffelscheiben, die auf den Sonnenbrand gelegt werden. Auch frische, gewaschene Petersilie soll gegen den Schmerz helfen. Auch Ringelblumensalbe gilt als Hausmittel bei Sonnenbrand.

Breie und Cremes zum Selbermachen

Ein Brei aus Stärkemehl und Wasser soll bei Sonnenbrand Wunder wirken, fügen Sie soviel Mehl zum Wasser hinzu bis ein dickflüssiger Brei einsteht, den Sie dann 20 Minuten auf der Haut einwirken lassen. Ein weiteres Hausmittel ist ein Brei, hergestellt aus Eiweiß und Zucker, dieser soll über Nacht auf den betreffenden Hautstellen einwirken und am nächsten Morgen abgewaschen werden. Kalte Sahne, Quark und Joghurt kann man auch als Brei auf die verbrannte Haut auftragen und einige Zeit einwirken lassen. Als Hausmittel gilt auch Zitronenöl, dazu mischen Sie den Saft einer Zitrone mit 50ml Olivenöl, mit diesem reiben Sie dann den Sonnenbrand ein.

Weitere Hausmittel

Eine Mischung aus Wasser und Obstessig soll die Schmerzen verringern, dazu mischen Sie diese im Verhältnis 2:1 und tränken damit ein Leinentuch und legen dieses auf den Sonnenbrand. Hilfe verspricht auch ein Bad, in dessen Wasser Sie zuvor 6 – 8 Esslöffel Molkepulver gegeben haben. Entspannen Sie sich einige Zeit in dem Wasser, danach sollen Sie sich aber nicht abtrocknen, sondern die Mischung auf der Haut trocknen lassen. Wickeln Sie sich in Ihren Bademantel oder ein Handtuch und legen Sie sich für 20 Minuten hin. Milch soll auch bei Sonnenbrand helfen, aber trinken Sie die Milch nicht, sondern tupfen Sie mit ihr den Sonnenbrand ab.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*