Fußball-WM 2010: Angst vor Hitzeschlägen auf der Fanmeile

Fussballfan
© 12foto.de – Fotolia.com

Am Wochenende soll es eine Hitzewelle geben, passend zum nächsten Deutschlandspiel. Beim Deutschen Roten Kreuz wird bereits daran gedacht, das Sanitätspersonal aufzustocken, da man es durchaus für möglich halte, dass die Fans vor lauter Begeisterung ihre Gesundheit vergessen und nicht auf die Sonne achten. Hitzeschläge wären die Folge.

DRK Sprecher Rüdiger Kunz warnt

Meteorologen rechnen am Wochenende mit über 30° Celsius. Auf den Fanmeilen gibt es naturgemäß recht wenig Schattenplätzen, aus diesem Grund rät Kunz dazu, ab und an auch an den Sonnenschutz zu denken. Außerdem sollten die Fans genügend Wasser trinken, um Schwächeanfällen vorzubeugen und damit niemand dehydriert. Ob der Rat, auf Alkohol zu verzichten, angenommen wird oder auf taube Ohren stößt, bleibt abzuwarten.

Fifa Fanfest in Berlin hat bereits letzte Woche reagiert

Die Veranstalter des Fifa Fanfest in Berlin haben bereits vergangen Sonntag auf die Hitze reagiert und waren so nett, denjenigen Besuchern in den vordersten Reihen Wasser auszuschenken, da diese aufgrund des Gedränges keine Chance hatten, an die Verkaufsstände zu kommen. Teilweise wurde das Publikum sogar mit Wasser bespritzt, dies könne man am kommenden Wochenende auch wieder erwägen. Die allerwichtigste Maßnahme wäre aber eine Kopfbedeckung, aber es bleibt abzuwarten ob die Fans so verantwortungsbewusst – oder nüchtern – sind, dass sie daran denken. Auch die Sonnencreme sollte nicht vergessen werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*