Reiseapotheke: Was im Urlaub nicht fehlen darf

Reiseapotheke
© LianeM – Fotolia.com

Wichtige Medikamente in vorgepackter Reiseapotheke

Wenn Sie regelmäßig bestimmte Medikamente zu sich nehmen, dann sollten Sie bereits frühzeitig daran denken, diese sich verschreiben zu lassen und einzukaufen. Am besten haben Sie dann eine Reiseapotheke, die Sie vorpacken und gar nicht mehr ausräumen, so müssen Sie sie nicht für jeden Urlaub neu packen. Trotzdem sollten Sie dann aber vor jedem Urlaub noch einmal überprüfen, ob die Medikamente noch haltbar sind.

Grundlegende Dinge, die in keiner Reiseapotheke fehlen sollten

Ein paar Standartarzneien und grundlegende Dinge sollten in jeder Reiseapotheke und auf jeden Urlaub mitgenommen werden. Dazu gehört zum Einen Desinfektionsmittel, um Wunden sofort desinfizieren zu können, denn gerade in tropischen Ländern kann es sonst schnell zu Infektionen kommen. Zum Anderen darf eine Wund- und Brandsalbe nicht fehlen, falls sich die Wunde doch noch entzündet. Außerdem sollten Sie Schmerzmittel mitnehmen, beispielsweise Ibuprofen oder Paracetamol, das nicht nur bei Kopfweh, sondern auch bei anderen Schmerzen sowie Fieber hilft.

Weitere Arzneien, die im Urlaub nicht fehlen dürfen

Es empfiehlt sich außerdem ein Breitbandantibiotikum mitzunehmen, das gegen mehrere Erreger hilft. Dieses ist verschreibungspflichtig und sollte auch nur im äußersten Notfall eingenommen werden, jedoch ist man auf der sicheren Seite, wenn man eines bei sich trägt. Außerdem sollten Antihistaminika in Ihrer Reiseapotheke vertreten sein, diese helfen bei Allergien. Außerdem sollte in der Reiseapotheke auch ein Mittel gegen den Juckreiz von Insektenstichen aufbewahrt werden.

Reiseapotheke: Weitere Medikamente

Immer mit dabei sollte auch ein Mittel gegen Erbrechen und Übelkeit sein, denn dies ist eine der am weitesten verbreiteten Urlaubserkrankungen. Zudem darf auch ein Mittel gegen Durchfall nicht vergessen werden. Tropfen gegen Reisekrankheit sind auch wärmstens zu empfehlen, genauso wie Nasenspray und Hustenlöser.

Verbandsmaterial

In eine Reiseapotheke gehören nicht nur Medikamente, sondern auch Verbandsmaterialien. Dazu gehören unter anderem: Ein Wundschnellverband, Mullbinden, sterile Kompressen und Pflaster in verschiedenen Größen. Auch eine Pinzette, um beispielsweise Zecken oder Splitter aus der Haut zu entfernen, sollte eingepackt werden. Zudem in eine Reiseapotheke gehört eine Verbandschere und Einmalhandschuhe. Auch ein Fieberthermometer kann sehr nützlich sein und sollte genauso wie ein Insektenabwehrmittel und Sonnenschutz mit in den Urlaub fahren. Klären Sie vorher auch ab, ob Sie spezielle Impfungen benötigen, wenn Sie in den Urlaub fliegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*