Spargel – lecker und gesund

ein bund spargel
© gandolf – Fotolia.com

Seit ein paar Tagen gibt es endlich wieder deutschen Freilandspargel zu kaufen. Viele haben schon monatelang auf die köstliche Pflanze gewartet. Ob nur mit Parmaschinken umhüllt oder mit Sauce Hollandaise bedeckt, Spargel hat viele Freunde, denn er hat einen ganz besonderen Geschmack, doch nicht nur das, Spargel ist auch gesund und macht schlank!

Heilpflanze Spargel

Zugegeben, Spargel ist keine typische Heilpflanze, wie zum Beispiel Salbei, aber Spargel wird trotzdem zum Heilen schon lange verwendet – nämlich seit ca. 3000 v. Chr. Damals verwendete man Spargel, um Husten zu lindern oder das Herz zu stärken. Außerdem wandte man ihn auch bei Hauterkrankungen an. In der Naturheilkunde verwendet man noch heute Spargel als Blutreiniger und um Giftschwemme auszuschwemmen. Zudem gilt Spargel als Appetitanreger. Da er so wenige Kalorien hat, eignet sich Spargel auch hervorragend für Diabetiker. Wer unter Bluthochdruck leidet, sollte auch Spargel essen, denn durch seine entwässernde Wirkung nimmt er positiven Einfluss auf unseren Bluthochdruck.

Schlankmacher Spargel

Der Nährwert von Spargel ist relativ gering, deswegen besitzt er auch kaum Kalorien. Zudem entwässert Spargel unseren Körper. Deswegen eignet sich Spargel auch hervorragend für eine Entschlackungskur. Allerdings sollte man dann auf die fettreiche Sauce Hollandaise weglassen und auch keine Butter dazureichen. Besser den puren Spargel mit ein wenig fettarmen Parmaschinken servieren. Erstens kommt dann das volle Aroma zur Geltung und zweitens ist das eine sehr kalorienarme Variante. Auch eine Spargelsuppe eignet sich hervorragend, um abzunehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*