Trinkwasser: Qualität ist wichtig

Trinkwasser wird aus dem Hahn in ein Glas gefüllt
© Carmen Steiner – Fotolia.com

Unser Körper besteht zum größten Teil aus Wasser und Wasser ist lebensnotwenig für unseren Organismus. Jeder sollte mindestens 2 Liter täglich zu sich nehmen. In Deutschland herrscht eine allgemeine gute Wasserqualität, doch wie wird diese gewährleistet? Wir klären über dieses interessante Thema auf.

Trinkwasserverordnung von 2003

2003 ist eine Trinkwasserverordnung in Kraft getreten, die nicht nur die Stadtwerke für die Wasserqualität verantwortlich macht, sondern auch jeden Hausbesitzer und Inhaber einer Hausinstallation, denn Schadstoffe können nach der Qualitätsprüfung im Wasserwerk, auch noch in den Leitungen, auch erst in den Hausleitungen, ins Wasser gelangen. Aus diesem Grund werden auch in Haushalten Wasserprüfungen durchgeführt, damit gewährleistet wird, dass keine Grenzwerte überschritten werden. Ist das Wasser für den öffentlichen Gebrauch gedacht oder bestehen besondere Risiken, wie etwa in Krankenhäusern oder Arztpraxen, gelten zudem Sondervorschriften.

Einbau eines Wasserfilters

Der Endverbraucher sollte sich auch Gedanken über den Einbau eines Wasserfilters im eigenen Haushalt Gedanken machen, da dies durchaus sinnvoll sein kann. Die Hausleitungen können Schwermetalle an da Trinkwasser abgeben, die Sie allerdings mit dem Wasserfilter daraus wieder entfernen können. Selbst wenn die Grenzwerte eingehalten werden, so können immer noch Schadstoffe im Trinkwasser enthalten sein, die unter Umständen gefährlich für unseren Körper werden können. Außerdem gibt es einige Schadstoffe, für die keine Grenzwerte vorliegen. Dazu gehören beispielsweise Medikamentenrückstände, Asbestfasern und polare Pestizide, die ähnlich wie Hormone wirken können. Die Anschaffung eines Wasserfilters hat also durchaus Sinn und ist den meisten Fällen auch rentabel, wenn man den Verbrauch gekauften Wassers auf ein Jahr umrechnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*