Übergewicht

Übergewichtiger Mann
© PeJo – Fotolia.com

Wir haben bereits über Untergewicht und seine gesundheitlichen Folgen berichtet, doch auch das Übergewicht ist alles andere als gesund. Inzwischen ist es schon eine echte Volkskrankheit, denn im Schnitt ist jeder Dritte Deutsche übergewichtig. Besonders die Anzahl der Kinder mit Übergewicht ist in den letzten Jahren dramatisch gestiegen. Diskussionen über Ernährungsunterricht und vermehrten Sportunterricht nehmen bereits zu, doch leider ist der Weg zur Umsetzung wie immer ein langer.

Gesundheitliche Folgen

Wer in der Kindheit an Übergewicht leidet, hat ein erhöhtes Risiko später ernährungsbedingte Krankheiten wie Bluthochdruck oder Herzstörungen zu bekommen. Doch nicht nur Kinder sind betroffen, jeder der kein normales, gesundes Körpergewicht hat, muss mit schweren Folgen rechnen. Diese sind vielfältig, denn fast jedes Organ kann betroffen werden. Das Herz einer fettleibigen Person muss viel mehr Arbeit leisten, als das einer normalen, denn es muss mehr Gewebe mit Blut versorgen, außerdem speichert der Körper mehr Wasser und Natrium. Dies kann auch zu Herzschäden führen und somit auch zu einem erhöhten Infarktrisiko, Bluthochdruck oder einer Herzinsuffizienz. Auch Diabetes Mellitus Typ 2 wird oft von Übergewicht hervorgerufen. Zudem werden die Gelenke durch das zusätzliche Gewicht überbelastet, die Leber kann verfetten und Gicht entsehen.

Ursachen

Zum einen kann Übergewicht zum Teil genetisch bestimmt sein, nämlich wenn der Grundumsatz, der auch in den Genen festgelegt wird, sehr niedrig ist. Allerdings muss es dann nicht zu Übergewicht führen, denn um es zu bekommen, muss man über einen sehr langen Zeitraum, den Energieverbrauch seines Körpers übersteigen und zu viele Kalorien zu sich nehmen. Auch mangelnde Bewegung erhöht das Risiko und manche Medikamente oder Krankheiten können Übergewicht auslösen. Um das abzuklären sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen und sich untersuchen lassen. Dieser stellt dann auch mit Ihnen zusammen einen moderaten Ernährungs- und Bewegungsplan auf. Allgemein ist zu sagen, dass weder Übergewicht, noch Untergewicht gesund ist. Laut neuesten Studien, ist jedoch nicht jedes Fett gesundheitsgefährdend, sondern vor allem das Bauchfett stellt ein Risiko für unsere Gesund dar. Deswegen ist der sogenannte WHtR Wert aussagekräftiger als der BMI. Der WHtR errechnet sich durch die Division des Taillenumfangs durch die Körpergröße.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*