Anti-Aging – auch auf die Ernährung kommt es an

relax © Solovieva Ekaterina - Fotolia.com
© Solovieva Ekaterina – Fotolia.com

Die beste Anti-Aging Creme gegen Falten ist nichts wert, wenn die Ernährung nicht stimmt. Dermatologen weisen immer wieder darauf hin, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung eines der besten Anti-Aging Programme ist, die es gibt.

Lange faltenfrei bleiben und auch im hohen Alter noch frisch und gesund aussehen – das kann man erreichen, wenn man sich auf die richtige Ernährung konzentriert. Leider ist es aber nicht immer einfach sich rundum gesund zu ernähren, denn die meisten Lebensmittel, die angeboten werden, schmecken zwar gut, sind aber nicht gerade förderlich, wenn es um eine schöne Haut geht.

Pommes Frites mit reichlich Mayonnaise sind ohne Zweifel lecker, gehen aber auf die Hüften und sorgen dafür, dass die Haut Mitesser und unschöne Pickel produziert. Das Gleiche gilt übrigens auch für alle anderen Formen des so beliebten Fast Food.

Besser ist es, frisches Gemüse und Obst zu essen, da freut sich nicht nur der Körper, sondern auch die Haut. Wenn es um Fleisch geht, dann sollten alle roten Fleischsorten, wie Rind- oder Schweinefleisch, tabu sein, denn sie setzen der Haut zu und beschleunigen den Alterungsprozess. Deutlich besser sind weißes Fleisch, wie Pute oder Huhn und auch Fisch mit seinen wertvollen Omega-3-Fettsäuren kann dafür sorgen, dass die Haut straff bleibt.

Auch weißes Brot schmeckt sehr gut und ist genauso schädlich. Vollkornprodukte hingegen helfen dem Körper dabei zu entschlacken und das wird letztendlich auch bei der Haut sichtbar. Alle die sich ein faltenfreies und gesundes Hautbild noch lange erhalten wollen, sollten immer das Richtige essen. Weitere Informationen dazu gibt es auch hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*